Mandelkuchen mit Himbeersoße und Schlagsahne

Mandelkuchen Himbeersosse Sahne www.leckerei bei kay.de  Mandelkuchen mit Himbeersoße und Schlagsahne

Am Sonntag hatte ich mittags spontan Lust auf Kuchen und nichts dafür eingekauft. Im Tiefkühler habe ich eine Tüte Himbeeren gefunden. Erst wollte ich eine Himbeertorte mit Mürbeteigmachen – dafür fehlte aber die Buttermenge. Dann dachte ich an einen Biskuitboden für die Torte. Bei dem Blick ins Rezeptbuch für den Teig fiel mir dann ein Ausdruck des Rezepts für den Mandelkuchen von Tim Mälzer in die Hand. Den fand ich in der Sendung ansprechend, hatte ihn aber noch nicht ausprobiert. Da das Rezept ohne Butter auskommt – Olivenöl hatten wir reichlich im Haus – und ich genau noch sechs heile Eier sowie die passende Mandelmenge im Kühlschrank gefunden habe, kam dann der Mandelkuchen bei meiner Backlust heraus.

Um den Kuchen weniger weihnachtlich zu haben und meiner Lust auf Himbeeren nachzukommen, habe ich dazu leckere Himbeersoße bereitet. Verziert mit Schlagsahne passt der Kuchen dann auch zur Sommersonne auf der Terrasse.

Nachahmung ist zu empfehlen!

Nachtrag 17. Juli 2012: Der Kuchen ist gefriertauglich, schmeckt aufgetaut auch noch gut. Dazu habe ich das restliche 1/4 des Kuchens großzügig mit geschlagener Cremefine Vanille bestrichen und mit frischen Himbeeren garniert.

Mandelkuchen Himbeeren www.leckerei bei kay.de  Mandelkuchen mit Himbeersoße und Schlagsahne

Erdbeertrifle

Rezept Erdbeertrifle (Eigenkreation)

Erdbeertrifle www.leckerei bei kay.de  247x300 ErdbeertrifleIn Anlehnung an die englischen Trifles habe ich gestern diesen leckeren, frischen, sommerlichen Nachtisch für zwei große Portionen gebastelt. Ich konnte den Erdbeeren am Spargelstand nicht widerstehen <3.

  • 350 g Erdbeeren waschen, entstrunken, in mundgerechte Stückchen schneiden und mit 2 gehäuften Teelöffeln Zucker eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  • 300 g Joghurt Griechischer Art (10% Fett) mit 2 gehäuften Teelöffeln Vanillezucker süßen.
  • 65 g Amarettini in einen Gefrierbeutel geben, Beutelende zu halten und mit dem Handballen die Kekse mit Kraft zerdrücken.
  • In zwei mittelhohe Gläser zwei Schichten Joghurt, Erdbeeren und Keksbrösel nacheinander einfüllen (siehe Foto).

Tomaten-Basilikum-Quiche

Rezept Tomaten-Basilikum-Quiche (Eigenkreation)

3 Portionen als Hauptgericht oder 6-8 Portionen zur Vorspeise

Zutaten

Tomaten Basilikum Quiche Stueck www.leckerei bei kay.de  300x282 Tomaten Basilikum Quiche

1 Blätterteigrolle, fertig aus der Kühltheke, rechteckig mit 42×24 cm, meiner wog 270 g
1 kleine rote Zwiebel
250 g kleine Roma-Tomaten
1 Handvoll frische Basilikumblätter
4 Eier
200 g Schmand
50 ml Schlagsahne

Pfeffer
Salz, am besten Fleur de Sel

Sonst noch

Eine Quiche- oder Tarteform oder Springform mit ca. 26 cm Durchmesser.

Zubereitung

  • Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und in der Mitte ein Rost einlegen. Wenn Sie Angst haben, dass die Form überlaufen könnte, nehmen Sie lieber ein Blech.
  • Blätterteigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und einige Minuten an die Raumtemperatur gewöhnen lassen.
  • Zwiebel schälen, halbieren und in sehr feine Würfel schneiden. Tomaten waschen und der Länge nach halbieren.
  • Form mit einem Küchenkrepp oder Pinsel ausbuttern.
  • Blätterteig entrollen und vom Backpapier nehmen, auf dem er aufgewickelt ist. Teig in die Forme einpassen, überstehenden Teig abschneiden und zum Auskleiden der Forme verwenden. Die Dicke des Teiges am Übergang oder Rand auf keinen Fall verringern, sonst reißt er später dort ein und die Füllung läuft aus.
  • Eier, Schmand, Sahne, Zwiebelwürfel, reichlich Pfeffer und Salz mit einem Schneebesen gut verrühren. Basilikum in feine Streifen schneiden und unterrühren.
  • Tomaten mit der Schnittseite nach oben auf dem Teig verteilen und Guss darüber geben.
  • 30 min. backen bis die Masse fest, die Oberfläche schön gebräunt und der Rand aufgegangen ist.
  • Aus dem Ofen nehmen, nochmals etwas Pfeffer und Salz auf die Tomaten geben und 15 min. in der Form abkühlen lassen.

Tomaten Basilikum Quiche www.leckerei bei kay.de  Tomaten Basilikum Quiche

Anmerkung

Mit dem Schmand und dem hohen Eieranteil wird die Masse sehr fest. Gut für Anfänger in der Quiche-Küche – das klappt auf alle Fälle!

Gemüsetopf mit Hackbällchen

Gemuesetopf Hackbaellchen www.leckerei bei kay.de  Gemüsetopf mit Hackbällchen

Das Rezept dazu finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Landlust Mai/Juni 2012 auf Seite 54.

Meine Änderungen am Originalrezept

  • Anstatt 8 Stangen weißen und 8 Stangen grünen Spargel habe ich 500 g grünen Spargel verwendet.
  • Anstelle von Schweinehack gab es bei mir gemischtes Hack aus Rind und Schwein.
  • Den Schnittlauch habe ich komplett in den Hackbällchen verarbeitet.
  • Ich habe nur 100 ml Sahne genommen und dazu 50 g Schmand. Die 50 g Schmand waren bei mir der Rest aus dem 200 g-Becher, nachdem ich 3 Esslöffel für das Hack entnommen hatte. Der Schmand flockt in der Soße leicht aus. Das stört aber geschmacklich nicht.
  • Das Bratfett mit Bratsatz vom Anbraten der Hackbällchen habe ich mit dem Wasser für den Gemüsetopf abgelöscht und komplett hinein gegeben. Das bringt ordentlich Geschmack in den Gemüsetopf!

Das war sooooo lecker!!!

Champignonrührei

Champignonruehrei www.leckerei bei kay.de  Champignonrührei

Rezept Champignonrührei (Eigenkreation)

2 Portionen

Zutaten

1 mittelgroße Zwiebel
200 g Champignons (hier habe ich Rosé genommen)
4 Eier
4 Esslöffel Schlagsahne oder Vollmilch
2 Esslöffel Olivenöl zum Braten
Pfeffer
Salz, am besten Fleur de Sel
1 gestrichener Teelöffel frisch gemahlene Italienische Kräuter

Zubereitung

  • Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Pilze trocken säubern und in Scheiben schneiden.
  • Zwiebeln und Pilze in einer mittelgroßen Pfanne im Olivenöl bei hoher Hitze einige Minuten anbraten. Nicht zu oft wenden – die Pilze sollen bräunen und die Zwiebeln nicht verbrennen. Wenn die Pilze anfangen, Wasser abzugeben, das verkochen lassen. Wenn vorher etwas droht anzubrennen, etwas Öl nachgießen und Temperatur etwas reduzieren. Würzen mit Pfeffer, Salz und Kräutern.
  • Eier mit der Sahne verquirlen, salzen, in die Pfanne gießen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren garen.

Dazu passt Kartoffelpüree.

Seiten 1 2 3 nächste