Überbackene Spinatpfannkuchen

Mal wieder nicht eingekauft … zum Glück gab es im Tiefkühler noch Spinat. Unter anderem aus dem Spinat habe ich dann diese beiden überbackenen Spinatpfannkuchen gebastelt. Die gab es vor zehn Jahren öfter mal bei mir – sind irgendwie in Vergessenheit geraten. Erinnert hat mich eine Freundin daran, weil sie gerade in ihrer Grünen Kiste Spinat mit einem Rezept für Pfannkuchen hatte. Dieses Rezept hier ist allerdings meine Eigenkreation.

Rezept Überbackener Spinatpfannkuchen (Eigenkreation)

Für 2 Personen = 2 Pfannkuchen

Pfannkuchenteig

  • 100 g Mehl Typ 405
  • 120 ml Vollmilch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

mit einem Schneebesen verquirlen und ca. 20 Minuten quellen lassen. Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Spinatfüllung

  • 1 rote Zwiebel fein gehackt in Olivenöl anschwitzen.
  • 1 große frische Knoblauchzehe dazu geben und dünsten.
  • 450 g jungen Spinat, gehackt – z.B. von Iglo – oder die entsprechende Menge frischen Spinat (blanchiert, abgetropft und gehackt) – dazu geben. Spinatwasserreste bei hoher Hitze kurz verkochen lassen.
  • Abschmecken mit Pfeffer, Salz und frischer Muskatnuss.

In etwas Olivenöl in einer Pfanne zwei Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun (nicht zu dunkel) backen und nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Ggf. auf einem Teller zwischenlagern, bis auf dem Blech genug Platz ist. Die Pfannkuchen jeweils auf der einen Hälfte mit der Spinatfüllung bestreichen. Dabei ca. 2 cm Abstand zum Rand lassen, damit die Füllung nicht ausläuft. Achtet dabei darauf, ggf. ausgetretene Flüssigkeit aus dem Spinat in der Pfanne zu lassen. Die andere Kreishälfte über die Füllung klappen und an den Rändern leicht andrücken.

Überbacken

100 g Gratinkäse – ich hatte hier Arla Finello mit einer Mischung aus Mozzarella und Masdammer auf den gefüllten Pfannkuchen bis zum Rand hin verteilen. Blech in die mittlere Schiene setzen. Wenn Sie einen Ofen haben, der Umluftgrillen kann, schalten Sie jetzt auf 220 Grad Umluftgrillen um. Nach 5-6 Minuten sind die Pfannkuchen fertig, wenn Sie goldbraun sind.

Das war lecker!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.