Frohe Weihnachten

Weihnachtskarte

… und einen guten Rutsch in ein gesundes, leckeres, schönes Jahr 2015!

Die Bastelanleitung für diese Karten findet Ihr hier: DIY Weihnachtskarten

Buchreview: selbst gemacht & mitgebracht


Selbst gemacht & mitgebracht: Geschenke aus der Küche von Regine Stroner

Schnell gemacht – schön verpackt – Freude bereitet. So einfach kann das Leben sein! Regine Stromer gibt in ihrem neuen Buch viele Anregungen, wie kleine Geschenke aus der Küche zubereitet und liebevoll mit einfachen Mittel verpackt werden können. Nach dem Beginn mit einigen Grundlagen gibt es Rezepte für Konfitüren & Co., Würzmischungen, Saucen, Öle, pikante Beilagen und Naschkram zum Abschluss.

Erst war ich gar nicht so angetan, weil der Start recht fruchtlastig ist und ich keine Fruchtaufstriche auf Brot esse. Ich verwende sie nur zum Verfeinern von Soßen. Aber dann gefiel mir das Buch immer besser, auch weil die Verpackungsideen so schnell und einfach sind. Ich habe fast alles Bastelzeug dafür parat, was verwendet wird.

selbst gemacht & mitgebracht

Bei den herzhaften Rezepten kamen dann auch immer mehr Klebezettel ins Buch bei den Seiten, deren Rezepte ich versuchen möchte. Erstmal für mich – dann auch vielleicht mal zum Verschenken. Dazu gehören eine Würzpaste als Ersatz für Gemüsebrühe aus dem Glas, Tomaten-Ketchup mit Paprika (seit ich auch Currywurstsauce selbst mache, schätze ich das) und nussige Pistazienblätter.

Ist so ein Kochbuch auch etwas für Euch?

___
Das Buch ist über die üblichen Quellen und im Webshop bei KOSMOS zu bestellen.Es wurde mir als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Dekoidee: Servietten & Menükarten

Servietten dekoriert mit Masking Tape und Menükarten

Servietten dekoriert mit Masking Tape und MenükartenWeihnachten ist zwar vorbei, aber die nächste Tischdekorationsmöglichkeit für Gäste kommt bestimmt! Nachdem es in 2012 Rollen aus Transparentpapier mit dem Menü als Serviettenhalter gab, habe ich in 2013 die Leinenservietten zu einer Tasche gefaltet. Weil mir die weißen Servietten zu schlicht waren, habe ich einfach Masking Tape aus Papier an den Rand geklebt und damit auf der Rückseite etwa 20 cm über den Rand hinweg den gefalteten Teil gleichzeitig etwas fixiert. In die Tasche habe ich das ausgedruckte Menü gesteckt. Dazu habe ich einfach Leinenpapier bedruckt. Da ich die Namen der Gäste auf jeder Menükarte eingedruckt habe, sind es gleichzeitig Platzkarten.

Achtung: Daran denken, Masking Tape vor dem Waschen komplett wieder abziehen, damit nichts verfärbt wird. Ging bei mir rückstandsfrei.

Wie dekoriert Ihr Servietten für Gäste am liebsten?

Dekoidee: Serviettenringe selbst gedruckt

Serviettenringe_www.leckerei_bei_kay.de

Einfach den Wunschtext auf Transparentpapier drucken oder schreiben, das Papier um die gerollte Serviette legen, mit Zierklebeband zusammenkleben und fertig ist der Serviettenring.

Auf dem Bild seht Ihr Stoffservietten in üblicher Größe. Transparentpapierstücke sind knapp A6 groß. Ich habe je 4 auf einen A4-Bogen gedruckt und sie dann passend zum Textabstand noch etwas mit dem Cutter beschnitten.

Sieht bestimmt auch für das Ostermenü schön aus!

Test für dm: Profissimo 6-Stunden-Lichte

Jetzt im Herbst, wenn es abends wieder früh dunkel und gemütlich wird, erfreue ich mich an Kerzenschein. Wenn ich Teelichte verwende, kaufe ich welche mit langer Brenndauer, die sich auch am kommenden Tag noch wieder anzünden lassen, z.B. von Dazzlers mit 8 Stunden Brenndauer aus der Metro.

Es stört mich jedoch, dass in Glashalterungen oder Dekorationen mit durchsichtigen Teelichthaltern das Metall der Wachshalterung zu sehen ist und das Licht nur noch oben strahlt, wie hier im ersten Bild.

Gerade wenn das Licht sich dem Ende neigt, ist oft kaum noch Kerzenschein zu sehen.

6-Stunden-Licht von ProfissimoGefreut habe ich mich deshalb über die Testanfrage von dm für die neuen Lichte in Klarsichthülle von Profissimo.

Die neuen Lichte haben eine Brenndauer von mindestens 6 Stunden und sind in transparenten Näpfchen. So kann der Kerzenschein auch seitlich und nach unten hin strahlen. Das wirkt besonders in Glashalterungen wie hier links im Bild toll.

Die Klarsichthüllen sind laut Verpackung aus 100% Recycling-Material und samt Verpackung später selbst auch wieder recyclebar. Schön!

Profissimo vs. Dazzlers

Mein Eindruck

Ich bin sehr begeistert von den neuen Lichtern! Sie wirken in Glas so viel schöner als herkömmliche Teelichte, so dass ich sie in jedem Fall nachkaufen werde, wenn mein Probepaket leer ist. Sie halten bei mir auch die angegeben 6 Stunden, wenn sie mehrfach angezündet werden (jeweils bis zum Rand geschmolzen).

Was mich sowohl bei diesen neuen Lichtern als auch meinen herkömmlichen mit langer Brenndauer stört ist, dass beide höher sind als normale Teelichte. Sie stehen beiden oben aus den Halterungen heraus. Bei den durchsichtigen Hüllen stört das optisch viel weniger als bei den Metallhüllen. Richtig schön sieht es aber bei beiden nicht aus.

Ich weiß nicht, ob da die Norm geändert wurde oder ob es an der langen Brenndauer liegt, die einfach mehr Wachsinhalt erfordert. Wie auch immer – es stört mich. Schön wäre, wenn es die mit durchsichtiger Hülse auch in der flacheren Standardhöhe gäbe. Wenn jemand da einen Tipp für mich hat, freue ich mich über einen Kommentar damit.

Bitte beachtet bei Gebrauch die Sicherheitshinweise, z.B.

  • Die Lichte sollen in einem Abstand von mindestens 10 cm voneinander entfernt stehen.
  • Lasst die Lichte niemals unbeaufsichtigt stehen.
  • Die 6-Stunden-Lichte sind für Stövchen oder Duftlampen jeglicher Art nicht geeignet.
  • Zur Sicherheit sollten sich die Lichte immer in einem Glasbehältnis oder auf einem Teller befinden. *
  1. * Das Produkt in diesem Beitrag wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder. []
Seiten 1 2 nächste