Hühnchenbrust in Mandel-Currysoße pochiert mit Vichy-Karotten

Huehnchenbrust Mandel Currysosse Vichy Karotten www.leckerei bei kay.de  Hühnchenbrust in Mandel Currysoße pochiert mit Vichy Karotten

… und Reis anstatt Polentacreme. Das Kochbuch vom Kochhaus habe ich im Juni zum Geburtstag bekommen und probiere gerade einige Gerichte daraus aus. Das Schöne an den Rezepten sind die detaillierten Beschreibungen mit Fotos von jedem Schritt. Das einzige, was mir bisher auffällt, ist das mir hier und da Angaben fehlen, ob die Sachen mit oder ohne Deckel auf dem Topf gegart werden sollen. Das führte dann bei mir schon dazu, dass ich eine eigene Variation der Vichy-Karotten entwickelt habe – einfach, weil der Garprozess in meinem Topf anders ist und ich einen Deckel verwende. Kürzere Garzeit = weniger Stromverbrauch = mehr Vitaminerhalt = besser.

Dieses Gericht habe ich jetzt schon zweimal gekocht und beide Male waren wir – gestern inklusive Besuch – sehr angetan davon. Das Fleisch wird extrem zart und hat weder den Geruch noch den Geschmack von gekochtem Huhn. Wer davor Angst hat bei pochiertem Huhn: Einfach mal diese Zubereitung versuchen.

Praxistipps

  • Im Original gehört Polenta als Beilage dazu. Ich finde Reis einfacher, auch passend und wir mögen Reis lieber als Polenta.
  • Soße sehr fein pürieren, damit die Mandelstückchen nicht krisselig sind.
  • Ich nehme etwas mehr Fleisch bei großem Hunger. Die Soßenmenge reicht für bis zu 700 g Fleisch (hatten wir für 3 Personen) – es ist dann immer noch knapp bedeckt beim Garen in der Soße.
  • Die Soßenmenge aus dem Rezept für 2 Personen reicht locker für 3 hungrige Personen.
  • Soßenreste schmecken am nächsten Tag auch zu frischem Reis und Gemüse oder Pasta.
  • Die Soße schmeckt auch ohne Knoblauch, ist dann etwas milder im Geschmack.
  • Das Gericht lässt sich super auch in größeren Mengen zubereiten. Das nächste Familienessen kommt bestimmt!

Das Originalrezept findet Ihr hier auf Seite 210:
Einfach selber kochen Hühnchenbrust in Mandel Currysoße pochiert mit Vichy Karotten  Hühnchenbrust in Mandel Currysoße pochiert mit Vichy Karotten Hühnchenbrust in Mandel Currysoße pochiert mit Vichy Karotten

Habt Ihr Erfahrungen mit den Kochhaus-Rezepten? Welche?

Vichy-Karotten

Vichy Karotten www.leckerei bei kay.de  Vichy Karotten

Diese Vichy-Karotten sind sooo lecker, dass sie mir alleine als vollständiges Gericht in entsprechender Menge reichen würden. Was sind eigentlich Vichy-Karotten? Ich dachte immer, dass es ein anderes Wort für Fingermöhrchen ist, also sehr kleine, zarte Mini-Möhren. Das stimmt aber gar nicht.

Bei Gekonnt Gekocht steht dazu, dass sie nach dem gleichnamigen südfranzösischem Kurbad in der Auvergne benannt sind und man darunter in Scheiben geschnittene Karotten mit gewürfelten Schalotten in Butter und Vichy Wasser, dem bekannten Quellwasser, gedünstet versteht und man in Deutschland heimisches Mineralwasser verwendet. Wieder etwas dazu gelernt. Kochen bildet!

Rezept Vichy-Karotten (in Anlehnung an ein Rezept vom Kochhaus)

Für 3 Personen als Beilage

500 g Karotten (am besten Bio) schälen, Enden abschneiden und schräg in 3 mm dicke Scheiben schneiden. In einem schweren Topf, ich nehme einen Gusseisernen von Le Creuset.

2 große Schalotten oder 1 rote Zwiebel fein würfeln.

Möhrenscheiben und Zwiebelwürfel in 25 g Butter anschwitzen, mit 1 gehäuftem Teelöffel Zucker, Meersalz und Pfeffer würzen, gut umrühren und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen. Zwischendurch kurz umrühren, um sicherzustellen, dass nichts ansetzt. Den Deckel immer schnell wieder auf den Topf geben, damit nicht so viel Schwitzwasser verdampft, den die Möhren garen so im eigenen Dampf. Deshalb brauche ich auch kein Mineralwasser oder Brühe mehr hinzugeben, weil die Möhren einfach so schon fertig sind, wenn noch 25 g gehackte TK-Petersilie untergerührt wurden.

Das Originalrezept ohne meine Abwandlungen findet Ihr hier auf Seite 210:
Einfach selber kochen Vichy Karotten  Vichy Karotten Vichy Karotten

Perfekter Spargel

Spargel www.leckerei bei kay.de  Perfekter Spargel

Mmmhhh, heute gab es bei mir den ersten Spargel in diesem Jahr zum Mittagessen. Lecker! Wie kochen Sie den perfekten weißen Spargel? Mir gelingt er so am besten:

Rezept Perfekter Spargel (Eigenkreation)

  • Pro Person 500 g Spargel mit einem Sparschäler bis zu den Köpfen schälen, Enden abschneiden.
  • Stangen in einen Topf mit großer Oberfläche legen, vollständig mit Wasser bedecken.
  • Zucker, Salz und ein Stückchen Butter hinzugeben.
  • Aufkochen lassen, Herdplatte ausstellen.
  • 20 Minuten auf der warmen Herdplatte ziehen lassen, mit einer Schaumkelle oder Greifzange rausnehmen.

Dazu mag ich am liebsten Pellkartoffeln und geräucherten Katenschinken oder Parmaschinken und frisch geriebenen Parmesan – und in jedem Fall dabei Butter, eine Prise Pfeffer und Fleur de Sel.

Ich verwende einen Topf mit großer Oberfläche – also genau das Gegenteil vom eigentlichen Spargelkochtopf, weil ich finde, dass der Spargel darin besser gleichmäßig gart und ich ihn um Welten besser aus dem Topf heraus bekomme. Die hohen, schmalen Töpfe haben für mich einen so ungünstigen Schwerpunkt, dass ich kaum das Kochwasser unfallfrei ausschütten kann. Wenn der Spargel darin stehend im Sieb gekocht wird, gehen mir die kostbaren Spitzen beim Entnehmen kaputt und ich verbrenne mir die Finger am kochendheißen Korb. Ich weiß nicht, wie damit irgendjemand klarkommen soll. Aus meiner Sicht sind diese Spargelkochtöpfe nicht nur überflüssig, sondern schaden dem Spargel und meinen Fingern.

In was für einem Topf kochen Sie Spargel?

Baguette mit Kräuterbutter

Kraeuterbutterbaguette www.leckerei bei kay.de  Baguette mit Kräuterbutter

Rezept Baguette mit Kräuterbutter (Eigenkreation)

Kräuterbutter nach meinem Rezept herstellen – je nach Vorliebe mit oder ohne Knoblauch, ein Aufback-Baguette der Länge nach halbieren, mit der Kräuterbutter bestreichen und 9 Minuten bei 220° Grad Ober-/Unterhitze in der Ofenmitte backen. Genießen!

Kraeuterbutterbroetchen www.leckerei bei kay.de  Baguette mit Kräuterbutter

Oder sie nehmen Baguette-Brötchen und schneiden Sie schräg bis zu 3/4 der Höhe ein und streichen die Kräuter- oder Knoblauchkräuterbutter vorsichtig mit einem Messer in die Einschnitte.

Kräuterbutter mit und ohne Knoblauch

Rezept Kräuterbutter (Eigenkreation)

Kraeuterbutter www.leckerei bei kay.de  150x150 Kräuterbutter mit und ohne Knoblauch250 g weiche Butter mit dem Mixer aufschlagen, bis sie weiß und cremig ist. 2 leicht gehäufte Teelöffel Fleur de Sel (Meersalzblumen) gut unterrühren. Frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer gut unterrühren. Dann noch 3 fein gewürfelte Schalotten und 25 g TK-Petersilie (oder ein Bund frisches, fein gehackt) unterrühren.

Variation Knoblauch-Kräuterbutter

Knoblauchkraeuterbutter www.leckerei bei kay.de  150x150 Kräuterbutter mit und ohne KnoblauchAnstelle der 3 Schalotten nur 1 nehmen und dazu 2 große, frische, fein gewürfelte Knoblauchzehen geben.

Die Kräuterbutter kann auch eingefroren werden. Sie schmeckt bestens zu Grillfleisch, Kartoffeln und als Kräuterbutterbaguette aus dem Ofen. Bei uns gibt es Sie morgen am Ostersonntag zum Grillen mit der Familie.

Seiten 1 2 nächste