Bunte Paprikapfanne mit Reis

Rezept Bunte Paprikapfanne mit Reis (Eigenkreation)

Paprikapfanne Reisbeutel www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit Reis2 große Portionen

Das Rezept gibt es heute mit ausführlicher Bilderstrecke.

125 g Reis kochen. Bei mir gab es schnöden Kochbeutelreis, der nicht klebt, und an dem ich mir immer die Finger verbrenne, wenn ich die Tüte öffne …

Paprikapfanne Hackfleisch www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit ReisPaprikapfanne Anbraten www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit ReisPaprikapfanne Hack gewendet www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit ReisPaprikapfanne Hack gebraeunt www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit Reis400 g gemischtes Hackfleisch (Schwein und Rind) – am liebsten von der Fleischerei Biederer bei mir aus Hamburg-Neugraben, die donnerstags Hackfleischtag hat und es günstiger ist als sonst – in Manoli-Olivenöl scharf von beiden Seiten anbraten

Mit Salz & Pfeffer würzen, zur Seite stellen.

Paprikapfanne Zwiebelen www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit ReisPaprikapfanne Paprika www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit Reis1 fein gewürfelte Zwiebel anschwitzen, 500 g Paprikawürfel (aus je einer roten, gelben und grünen Paprika) hinzugeben und einige Minuten bei mittlerer Hitze braten, mit 2 Teelöffeln frisch gemahlenem Oregano würzen.

Paprikapfanne www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit ReisPaprikapfanne Teller www.leckerei bei kay.de  150x150 Bunte Paprikapfanne mit ReisHack zurück in die Pfanne zum Gemüse geben, in kleinere Stücke zerteilen und zu Ende garen. Reis abgießen, abtropfen lassen und in der Pfanne unterrühren.
Essen!

Spitzkohl-Kartoffel-Eintopf mit Hackfleisch

Spitzkohleintopf Hackfleisch www.leckerei bei kay.de  Spitzkohl Kartoffel Eintopf mit Hackfleisch

Rezept Spitzkohleintopf mit Hackfleisch (Eigenkreation)

3 Portionen

  • In einem Bräter oder einer hohen Pfanne 400 g gemischtes Hackfleisch aus Schwein und Rind in Olivenöl anbraten und zerbröseln.
  • 1 große, fein gewürfelte Zwiebel hinzugeben und glasig dünsten.
  • 6 mittelgroße Kartoffeln waschen und sauber schrubben oder schälen, in mundgerechte Würfel schneiden, dazugeben und andünsten.
  • 200 ml Wasser angießen und damit den Bratensatz lösen. Kochen, bis die Kartoffeln fast gar sind – ca. 10 Minuten.
  • 1 mittelgroßen Spitzkohl vierteln, entstrunken, in Streifen schneiden, je nach Geschmack kurz blanchieren, hinzugeben,
  • Mit Pfeffer, etwas Chili aus der Mühle, Salz würzen.
  • 140 g Frischkäse Doppelrahmstufe unterrühren.
  • Mit offenem Deckel einige Minuten unter Rühren köcheln lassen bis der Kohl knackig-gar ist.

Möhren-Hackfleisch-Eintopf

Zur Verfügung standen unter anderem 400 g gemischtes Hackfleisch und 700 g leckerere Bio-Möhren. Was könnte man daraus machen? Kartoffelpüree mit Frikadellen und Möhrengemüse als Beilage. Oder doch lieber einen Eintopf? Der Gemüseeintopf mit Hackfleisch von neulich hat mich dazu inspiriert, den einfachen Eintopfweg zu gehen. Zum Glück mag mein Mit-Esser auch gerne Eintöpfe.

Moehren Hackfleisch Eintopf www.leckerei bei kay.de  Möhren Hackfleisch EintopfRezept Möhren-Hackfleisch-Eintopf (Eigenkreation)

3 Portionen (OK – wir haben es zu zweit aufgegessen, aber wir hatten echt Hunger …)

  • In einem Bräter oder einer hohen Pfanne 400 g gemischtes Hackfleisch aus Schwein und Rind in Butterschmalz scharf anbraten und zerbröseln.
  • 1 große, fein gewürfelte Zwiebel hinzugeben und glasig dünsten.
  • 700 g Möhren putzen und in kleine Stücke schneiden, mit andünsten.
  • Mit Pfeffer, etwas Chili aus der Mühle, Salz und 1/2 Teelöffel Currypulver würzen.
  • 100 ml. Wasser angiessen und damit den Bratsatz lösen.
  • 200 g Schmand unterrühren.
  • Mit geschlossenem Deckel 8 Minuten köcheln lassen bis die Möhren gar sind.
  • 2 Esslöffel gehackte TK-Petersilie unterrühren.

Moehren Hackfleisch Eintopf Teller www.leckerei bei kay.de  Möhren Hackfleisch Eintopf

Gemüseeintopf mit Hackfleisch

Gemueseeintopf mit Hackfleisch www.leckerei bei kay.de  Gemüseeintopf mit Hackfleisch

Gemueseeintopf mit Hackfleisch Teller www.leckerei bei kay.de  150x150 Gemüseeintopf mit HackfleischDiesen Gemüseeintopf habe ich inspiriert von dem Rezept für den Gemüsetopf mit Hackbällchen aus der Landlust entworfen.

Wollte mal sehen, ob es auch ohne Hackbällchenaufwand mit Hackbröseln lecker wird und es insgesamt noch etwas einfacher geht. Hier nun meine Kreation:

Rezept Gemüseeintopf mit Hackfleisch (Eigenkreation)

3 große oder 4 normale Portionen

  • 500 g gemischtes Hack in 1 Esslöffel Butter in einem kleinen Bräter braun anbraten. Ich nehme dafür am liebsten den kleinen La Marmite von Le Creuset.
  • Mit Pfeffer, Meersalz und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
  • 1 weiteren Esslöffel Butter und je eine klein gewürfelte weiße und rote Zwiebel dazu geben und anschwitzen. Die Zwiebeln dürfen gerne etwas größer sein.
  • 1 Kohlrabi, 4 mittelgroße Möhren, 5-6 mittelgroße Kartoffeln putzen und in mundgerechten Stücken mit anschwitzen. 200 ml Gemüsebrühe oder Wasser angießen und mit Deckel 8 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch mal umrühren.
  • 500 g grünen Spargel von holzigen Enden befreien und dünn bis ein Stück vor dem Kopf schälen, hinzugeben und vorsichtig unterrühren – so dass die Köpfe heil bleiben. Noch weitere 3-5 Minuten Kochen bis die Kartoffeln gar sind und der Spargel noch knackig ist.
  • 200 g Schmand hinzugeben, gut unterrühren. Wenn es jetzt noch kocht, flockt der Schmand aus – was geschmacklich aber nichts ändert.
  • Mit Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Bei Heikes Blog habe ich kürzlich ein ähnliches Rezept gesehen. Sie nennt es Fineeintopf und nimmt noch Feta und andere Gemüse/Gewürze dazu. Diese Form von Gemüseeintopf mit und ohne Hack kann man sicher in vielen Variationen zubereiten. Nehmen Sie einfach das Gemüse und Gewürze, die Ihnen schmecken – dann wird es schon lecker werden!

Weitere Ideen dazu auch gerne hier im Blog als Kommentar

Spaghetti Bolognese à la Mama

Bolognesesosse a la Mama Spaghetti Bolognese à la Mama

Die Zubereitung dieser Bolognesesoße ist anders als meistens bekannt. Das Hackfleisch wird nicht krümelig gebraten, sondern zu einer Art Frikadellen- oder Hackbratenmasse verarbeitet und dann in großen Stücken gebraten, bevor es dann wieder zerteilt wird. Durch das intensive Würzen und Braten des Hackfleischs bekommt die Soße den besonderen Geschmack.

Rezept Bolognese à la Mama
(Eigenkreation meiner Familie)

15 Portionen zum Kochen auf Vorrat + Spaghetti oder andere Nudeln, z.B. Fussili

Zutaten

1 kg gemischtes Hackfleisch
500 ml passierte Tomaten
1600 g stückige Tomaten aus der Dose
4 große Zwiebeln, mittelfein gewürfelt
8 ganz leicht gehäufte Esslöffel Semmelbrösel (Paniermehl)
4 Eier
100 ml roter Portwein, z.B. Delaforce fine ruby port
(plus ein kleines Gläschen davon für die Köchin)
Reichlich Olivenöl zum Anbraten

Gewürze nach Belieben

Pfeffer
Salz
4 Teelöffel Zucker
Gemahlene Chilischoten, alternativ Cayennepfeffer
1 gestrichenen Teelöffel Sambal Oelek
Rosenpaprikagewürz, scharf
Paprikagewürz, edelsüß
2 Esslöffel Italienische Kräuter, getrocknet, frisch in der Gewürzmühle gemahlen oder gemörsert
2 Esslöffel Oregano, getrocknet
1 gehäufter Teelöffel frischer Rosamarin, gehackt
Evtl. Gemüsebrühepulver

Zubereitung

  • Hack aus dem Kühlschrank nehmen und in eine große Rührschüssel geben.
  • Salz, Pfeffer, Chili, Rosenpaprika, Rosmarin, ein Esslöffel Oregano und ein Esslöffel Italienische Kräuter hinzugeben.
  • Zwiebelwürfel und Eier hinzugeben. Kurz mit dem Knethaken des Mixers oder Küchenmaschine verrühren. Paniermehl hinzugeben, alles sehr gut verkneten.
  • Reichlich Olivenöl in einem großen Bräter (ich nehme dafür von Le Creuset den La Marmite in 32 cm mit 7 Litern Füllmenge) erhitzen. In drei bis vier Portionen das Hack scharf von zwei Seiten wie Frikadellen anbraten und grob mit dem Pfannenwender zerteilen. Sollten Ihnen beim Anbraten Zwiebelstückchen schwarz werden, zupfen Sie die bitte raus, weil sie bitter schmecken und der bittere Geschmack sich sonst leicht in der ganzen Soße ausbreitet.
  • Wenn die ganze Hackmasse angebraten ist, alles wieder in den großen Topf geben, mit Portwein ablöschen, leicht einkochen, Tomatenstücken und passierte Tomaten dazu geben. Salzen, Zuckern, Pfeffern aufkochen lassen.
  • Mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze mindestens eine Stunde köcheln lassen. Zwischendurch umrühren, damit nichts ansetzt.
  • Zum Schluss mit Zucker, Pfeffer, Paprika, Salz und restlichen Trockengewürzen abschmecken und noch mindestens 15 min. köcheln lassen. Wenn die Soße noch nicht scharf genug schmeckt, mit Sambal Oelek würzen. Wenn Sie Ihnen zu farblos schmeckt und genug Salz drin ist, etwas Gemüsebrühepulver hinzugeben. Geschmacksverstärker helfen halt doch … Wenn sie dann zu salzig geworden sein sollte, ggf. mit etwas heißem Wasser verdünnen.

Variationen

Sie können auch frischen Knoblauch mit verarbeiten. Ich lasse ihn wegen des Geruchs weg, weil ich die Soße auch vor Kundenterminen spontan essen können möchte.

Getrocknete Tomaten in Öl in kleine Würfel geschnitten machen sich auch gut in der Soße. Entweder Sie geben sie schon in die Hackmasse oder erst nach dem ganzen Anbraten kurz vor den stückigen Tomaten hinzu.

Anstelle von Portwein können Sie auch Rotwein nehmen. Ich ziehe Portwein vor, weil seine Süße zu den Tomaten hervorragend passt.

Ich koche diese Soße gerne in so großer Menge, weil sie sich gut in Einzelportionen einfrieren lässt und beim Auftauen und Erhitzen in der Mikrowelle keinen Schaden nimmt. So habe ich immer eine leckere Soße zur Hand und brauche mir nur schnell Pasta dazu zu kochen. Mit Spaghetti von Barilla vermischt kann das dann so lecker aussehen:

Spaghetti Bolognese a la Mama Spaghetti Bolognese à la Mama

Weitere Rezepte mit ähnlichen Zutaten

Hackfleischeintopf mit Tomaten und Paprika
Paprikaeintopf mit Hackklößchen nach Seefahreropa Willi
Tomaten-Hacksoße zu Pasta