Lasagne

Lasagne 4 Lasagne

Rezept klassische Lasagne (überliefert)

Lasagne 1 300x263 LasagneDieses Rezept ist seit 1991 mein Lieblingsrezept für klassische Lasagne. Meine damalige Schulfreundin Viola hat es mir in ein liebevoll gestaltetes Kochbuch geschrieben, das ich zum Einzug in meine erste Wohnung bekommen habe. Das Kochbuch ist vor ein paar Jahren vom vielen Gebrauch auseinandergefallen. Die Einzelseiten stecken jetzt weiter in Ehren gehalten in einem Ordner in der Küche.

Zutaten für 6 Personen

2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 3 Esslöffel Olivenöl, 750 g gemischtes Hack (eigentlich Rinderhack, aber ich bevorzuge Schweine-Rinder-Mischung), 1 Dose (850 g) geschälte Tomaten mit Saft oder gehackte Tomaten, 70 g Tomatenmark, 3 Teelöffel getrocknete italienische Kräuter, Salz, Pfeffer, 150 g Parmesan im Stück, 60 g Butter, 60 g Mehl, 400 ml Vollmilch, 400 Gemüsebrühe, frisch geriebene Muskatnuss, 500 g Lasagneplatten (am liebsten von Buitoni, weil die am besten garen)

Hack-Tomatensoße

Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hack in Olivenöl in einer großen Pfanne scharf anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und gar dünsten. Tomatenmark mit anschwitzen und gut verteilen. Tomaten mit Flüssigkeit hinzugeben, Kräuter zerreiben und hinzugeben, Einkochen und abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Béchamelsoße

Für die Béchamelsoße den Parmesankäse fein reiben. Butter im einem Topf erhitzen, Mehl darin unter Rühren mit einem Schneebesen anschwitzen, mit Milch und Brühe in kleinen Portionen ablöschen und die ganze Zeit gut über den Topfboden rühren. Aufkochen lassen unter Rühren. 1/3 des Parmesans einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.
Beide Soßen dürfen gerne etwas überwürzt sein, weil die Nudelplatten viel Geschmack davon aufnehmen, da sie ja nicht wie Pasta sonst in Salzwasser gekocht werden.

Zusammenbasteln

Lasagne 2 300x225 LasagneLasagne 3 300x225 LasagneDen Boden einer ofenfesten Form mit großer Fläche leicht mit Béchamelsoße bedecken. So kleben die die Nudelplatten nicht so leicht am Boden feste und die Lasagne lässt sich später gut entnehmen. Ich fette meine Forme dazu nicht extra ein. Dann abwechselnd Nudelplatten, Hacksoße, etwas Bechamelsoße schichten. Schichten leicht andrücken, wenn nicht alles hinein passt. Mit Nudeln und reichlich Béchamelsoße abschließen und darauf achten, dass keine „nackten“ Nudelstellen zu sehen sind. Restlichen Parmesan darauf verteilen. Ca. 35 Minuten backen, bis die Nudelplatten gar sind. Die Garzeit hängt etwas von der Nudelsorte und dem Ofen ab.

Dazu passt frischer Gurkensalat.

Mögt Ihr richtig gute Lasagne auch so gerne?

Rotweinsalz

Rotwein Barrique Meersalz Picsart Rotweinsalz

Neben dem Sylter Meersalz hat mir eine herzallerliebste Dame auch noch Rotwein-Barrique-Meersalz von Blum geschenkt. Es ist exklusiv handgefertigt aus der Gourmetmanufaktur PK Picasso Kulinarisch.

Nach Rotweinsalz habe ich schon lange Ausschau gehalten und nie welches gefunden. Schön ist, dass dieses Meersalz fein ist, so dass es ganz leicht zu verteilen ist. Es schmeckt großartig auf frischer Salatgurke. Am Wochenende habe ich bei akuter Koch-Unlust und Hitze einfach einen schnellen Feldsalat zusammengewürfelt, dem dieses Rotweinsalz auf dem Ziegenfrischkäse das absolute Highlight war.

Rudimentäres Rezept für schnellen Feldsalat (Eigenkreation)

Außer 150 g Feldsalat waren für 2 Personen noch 100 g Ziegenfrischkäse mit etwas Pfeffer, 10 g italienischer Schinkenspeck und eine ordentliche Handvoll geröstete Pinienkerne im Spiel. Die fruchtige Weißweinessig-Vinaigrette mit der Essenz Yellow von Eat a Rainbow anstatt Honig passte perfekt dazu. Jetzt noch ein frisches Baguette dazu und alles ist fertig!

Was ist Euer Lieblingssalz?

Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße

Salsiccia Peperoncino Sahnesosse Pasta Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße

Dieses ist ein Essen für dünne Menschen mit wenig Zeit. Wir haben es trotzdem genossen icon smile Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße . Spaß bei Seite – Kalorien hat es reichlich, aber lecker ist es mindestens ebenso und außerdem im Handumdrehen fertig.

Rezept Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße (Eigenkreation)

Salsiccia Peperoncino anbraten 150x150 Pasta mit Salsiccia Peperoncino in SahnesoßeSalsiccia Peperoncino kross 150x150 Pasta mit Salsiccia Peperoncino in SahnesoßeSalsiccia Peperoncino Sahnesosse aufkochen 150x150 Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße350 g Salsiccia Peperoncino* in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und ohne Fett in eine kalte Pfanne legen. Pfanne auf hohe Temperatur erhitzen und die Scheiben von beiden Seiten kross braten. Dabei schrumpfen die Stücke erheblich und es tritt einiges Fett aus.

200 g Nudeln, hier seht Ihr Maccheroni von Barilla, parallel in Salzwasser garen.

Salsiccia Peperoncino Sahnesosse 150x150 Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße200 g Schlagsahne zu den Wurstscheiben geben und aufkochen lassen. So lange einköcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Einen guten Esslöffel gehackte TK-Petersilie dazugeben.

Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen, unter die Soße mischen. Ergibt 3 normale oder 2 riesige Portionen.

Fertig!

Ja, Ihr habt richtig gelesen: Es sind an der Soße keine weiteren Gewürze. Vermutlich würde sie sogar ohne die Petersilie schmecken. Es ist kein Salz, Pfeffer oder ähnliches zusätzliches dran. Der ganze Geschmack kommt aus den Würstchen.

Einfacher geht’s nicht, oder?

  1. * Das ist diese scharfe, italienische, mettartige Roh-Wurst, die gerne auch auf Pizza oder in Eintöpfen serviert wird. In Hamburg kann man sie z.B. in der Metro und bei Andronaco kaufen. []

Gelber Möhrenreis

Moehrenreis yellow Huehnerfrikassee Gelber Möhrenreis

Hühnerfrikassee ist eines meiner Lieblingsessen im Mai/Juni, wenn es frischen Spargel zu vernünftigen Preisen aus Deutschland gibt. Das Schöne an meinem Rezept für Hühnerfrikassee ist, dass ganz viel Brühe übrig bleibt, die eingefroren wird. Später nehme ich sie dann für Suppen, Soßen und Risotto. Wenn man die abgepulten Knochen- und Fleischreste nochmal mit kaltem Wasser aufsetzt und auskocht, lässt sich die Brühe damit auch gut verlängern. So hat man die unschöne Arbeit und Geruch nur einmal und kann lange damit leckere Gerichte zaubern.

Am Wochenende habe ich mir die Arbeit mal wieder gemacht und es gab besagte Hühnerfrikassee. Dazu gibt es sonst Risi-Pisi, wir hatten aber keine Erbsen im Haus. Also habe ich diesen Möhrenreis dazu gekocht, der auch als einzelnes Essen lecker ist, wenn man keine Angst vor Kohlenhydraten hat.

Moehrenreis yellow Gelber Möhrenreis

Rezept gelber Möhrenreis (Eigenkreation)

  • 1 Zwiebel fein würfeln und in Butter anschwitzen.
  • 3-4 mittelgroße Möhren schälen und einigermaßen fein würfeln.
  • Möhrenwürfel und 1 Becher Basmatireis mit anschwitzen.
  • 2 Becher Hühnerbrühe hinzugeben und mit geschlossenem Deckel ca.10 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Wenn noch Flüssigkeit über ist, die mit geöffnetem Deckel verkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Pro Tasse fertigem Möhrenreis 1 Teelöffel Eat A Rainbow Yellow* unterrühren und auf die Servierteller stürzen. Yellow gibt dem Reis eine liebliche Note und harmoniert mit den Möhren. Außerdem sieht es zur zarten Frikassee farblich schön aus.

Ergibt 4 Portionen als Beilage.

Mögt Ihr Möhrenreis?

  1. * Das Produkte in diesem Beitrag wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder. []

Kartoffelboden-Quiche

Kartoffelboden Quiche Picsart Kartoffelboden Quiche

Wer so gerne Kartoffelklöße, Gnocchi, Kroketten und Pü mag wie ich und weiche Konsistenzen bei herzhaftem Essen mag, wird diese Quiche mit einem Boden aus Kartoffelteig lieben. Das Rezept findet Ihr hier bei Bloggerin Frau Schlörte:
Quiche mit Kartoffelboden.

Entdeckt habe ich es via Instagram bei Frau Schlörte und gleich für nachkochenswert befunden. War köstlich gestern und auch der Rest heute war noch sehr gut genießbar. Da ich keine Milch im Haus hatte, aber ich Sahne genommen. Außerdem habe ich den Teig noch gesalzen und auch in die Eimasse Muskatnuss gegeben. Weil ich nur neue Kartoffeln hatte, die zum Schälen zu schade sind, habe ich nur 440 g Kartoffel genommen und nach dem Kochen im Ganzen gepellt.

Erstaunt war ich darüber, was für ein wundervoll fluffiger Teig dabei herauskommt, der sich wie von zZberhand mit wenigen Handgriffen in der geölten Form verteilen lässt. Davon darf sich jeder Mürbeteig eine Scheibe abschneiden!

Mein Tipp: Nachkochen!

Ansonsten findet Ihr hier im Blog meine Quiche-Rezepte: Kategorie Quiches & Tartes. Mein Liebling ist dabei die Bärlauch-Tomaten-Quiche mit Parmesanboden.

Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 23 24 25 nächste