Ofen-Pfannkuchen mit Spinat und Speck

Ofen-Pfannkuchen mit Spinat und Speck

Auf die Idee zu diesen Pfannkuchen hat mich ein Besuch in Voigts Alte Backstube in List auf Sylt geführt. Dort gibt es ganz köstliche süße und herzhafte Pfannkuchen. Nach dem letzten Urlaub hatte ich Lust, mir ein bisschen Sylt-Feeling ins Haus zu holen und habe deshalb auch mal dicke, herzhafte Pfannkuchen im Ofen gemacht. Lecker waren die!

Rezept Ofen-Pfannkuchen mit Spinat und Speck (Eigenkreation)

Für 2 Personen = 2 Pfannkuchen in 2 Pfannen oder in 1 Pfanne zum Teilen

Pfannkuchenteig

  • 100 g Mehl Typ 405
  • 120 ml Vollmilch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

mit einem Schneebesen verquirlen und ca. 20 Minuten quellen lassen. Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und in der Mitte ein Rost einsetzen.

Füllung

  • 1 große rote Zwiebel in Spalten geschnitten
  • 250 TK-Spinat in aufgetaut oder die entsprechende Menge frischen Spinat (blanchiert, abgetropft und grob gehackt)
  • 75 g Speckwürfel
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz, frisch geriebene Muskatnuss
  • 100 g mittelalten Gouda gerieben

Zubereitung

  • In zwei kleinen ofentauglichen Eisenpfannen mit einem Bodendurchmesser von 16 cm und flachem Rand oder entsprechend einer großen Pfanne die Zwiebelwürfel und Speck in Olivenöl ein paar Minuten braten bis der Speck die gewünschte Bräunung hat und die Zwiebeln gar sind.
  • Spinat dazu geben. Spinatwasserreste bei hoher Hitze kurz verkochen lassen.
  • Abschmecken mit Pfeffer, Salz und frischer Muskatnuss.
  • Teig darüber geben und den Käse darauf verteilen.
  • Im Ofen gute 15 Minuten backen bis zum gewünschten Bräunungsgrad des Käses.
  • Beim Herausnehmen der Pfannen auf alle Fälle an die heißen Griffe denken!!!
  • Pfannkuchen vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Boden lösen und auf Teller geben.

Habt Ihr schon mal so dicke Ofen-Pfannkuchen gegessen? Mögt Ihr die?

Die schönen gestreiften Stoffservietten, die Ihr auf den Fotos seht, habe ich von der lieben Traude Rostrose geschenkt bekommen, als wir uns letztes Wochenende in Hamburg getroffen haben. Wir haben sie gleich eingeweiht! Einen Bericht zu dem Bloggertreffen, bei dem auch Sabine und Bärbel dabei waren, gibt es kommende Woche auch noch in meinen Lifestyle-Blog meyrose.

Alternative

Ofen-Pfannkuchen mit Spinat Collage

Ihr könnt auch anstelle des Goudas Parmesankäse nehmen und einen Schwung Pinienkerne darüber verteilen.

Danke, liebe Traude!

Flammkuchenpizza

Flammkuchenpizza

Rezept Flammkuchenpizza (Eigenkreation)

Zutaten für 2 große Portionen

  • 300 g Flammkuchenteig aus dem Kühlregal in Rechteckform (meiner ist von Aldi, die Zutatenliste besser nicht ansehen, wenn man wenige Zutaten bevorzugt …)
  • 50 g Frischkäse natur oder Schmand
  • 200 g reife Tomaten (4 Stück), entkernt, gewürfelt
  • 2 rote Zwiebeln in Spalten
  • 125 g Mozzarella in dünnen Scheiben
  • 100 g durchwachsener Speck in Würfeln
  • Salz, Peffer, getrockneter Oregano

Zubereitung

Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Flammkuchenteig auf einem Blech mit dem Backpapier, was dabei ist, auslegen und mit einer Gabel an einigen Stellen einstechen. Frischkäse oder Schmand mit einem Teigschaber dünn auf dem Teig bis 1 cm zum Rand hin verstreichen, Zwiebelspalten und Tomatenwürfel darauf verteilen, würzen mit Pfeffer, Salz und Oregano nach Belieben, Mozzarellascheiben und Speckwürfel darauf verteilen. Etwa 15 Minuten in der Ofenmitte bis zur gewünschten Bräunung des Käses oder Krossegrades des Specks backen.

Lasst es Euch schmecken!

Bohnen-Kartoffel-Speck-Zwiebel-Pfanne

Bohnen-Kartoffel-Speck-Pfanne im Foodblog Leckerei bei Kay

Das war ein Sommer-Lieblingsessen meiner Mutter, Oma mochte es auch gerne und ich esse ebenso immer gerne wieder.

Familien-Rezept Bohnen-Kartoffel-Speck-Zwiebel-Pfanne
(überliefert aus Familie Gast)

Einfach Kartoffelstücke in Salzwasser garen, grüne Prinzessbohnen (frisch oder TK) in einem anderen Topf auch in Salzwasser garen.

In einer Pfanne reichlich Zwiebelwürfel und Speckwürfel in etwas Olivenöl braten, so dass die Zwiebel schön glasig sind und der Speck kross wird. Wer weniger mageren Speck nimmt als ich, braucht kein Fett dabei.

Bohnen und Kartoffeln in die Pfanne geben, einen guten Schubs Butter hinzugeben, reichlich gehackte Petersilie dazu, pfeffern und salzen – fertig ist das Wohlfühlessen!

Mengenangeben habe ich ausnahmsweise nicht für Euch – ich mache das jedes Mal nach Gefühl und wir essen immer viel zu viel davon, weil es so lecker ist.

Würdet Ihr das auch mögen?

 

Frittata-Muffins mit Feta

Frittata-Muffins mit Feta bei www.leckerei-bei-kay.de

Die Idee für diese Frittata-Muffins ist aus der Zeitschrift Brigitte 14/2013*. Ich habe die Idee abgewandelt und hier ist das Ergebnis.

Frittata-Muffins mit Feta bei www.leckerei-bei-kay.deFrittata-Muffins mit Feta bei www.leckerei-bei-kay.deFrittata-Muffins mit Feta bei www.leckerei-bei-kay.de

Rezept Frittata-Muffins
(In Anlehnung an ein Rezept aus der Brigitte)

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

5 ganz frische Eier, 2 Esslöffel Schlagsahne, wenig Salz und eine gute Prise Pfeffer verrühren, so dass eine gleichmäßige Farbe entsteht. Eiermasse gleichmäßig in den Näpfchen eines Muffinblechs verteilen. Wenn das Muffinblech aus Silikon ist, kann direkt eingefüllt werden. Bei Formen aus Metall empfehle ich vorheriges Einfetten.

1 Schalotte und 1 rote Zwiebel fein würfeln und mit 70 g gewürfeltem Feta (Schafskäse) auf die Förmchen verteilen. 12-15 Minuten in der OfenFrittata-Muffins mit Feta bei www.leckerei-bei-kay.demitte backen. Nach 15 Minuten sind die Muffins sehr gar. Wer es lieber saftiger hat, gart kürzer.

Zum Auslösen aus der Form habe ich ein stumpfes Messer zur Hilfe genommen. Erst einmal am Rand lösen, dann von unten den Muffin heraus heben.

Zur Menge und Kombinationen

Ja, es kommen 12 Stück heraus. Aber die machen nicht mal zwei Personen satt – was bei 5 Eiern und etwas Käse kein Wunder ist. Sie sind entweder ein kleiner Snack, Vorspeise oder Beilage zu Kartoffelpüree. Gut vorstellen kann ich sie mir auch bei einem Brunch. Da die Förmchen nur halb gefüllt sind, ist auch eine Verdopplung der Menge denkbar bei entsprechender Verlängerung der Garzeit um einige Minuten.

Angemachter Feta bei www.leckerei-bei-kay.deAngemachter Feta (Eigenkreation)

Als zusätzlichen Snack habe ich die restlichen 80 g Feta aus der Packung mit gehackten Nadeln von zwei kleinen Zweigen Rosmarin, 1 Schalotte in Streifen, reichlich feinem Jordan-Olivenöl und Pfeffer angemacht. Das hat mit geröstetem Toast kombiniert noch etwas zur Sättigung beigetragen.

  1. * Wegen der LSR-Debatte blockiere ich derzeit einige Links zu Verlagen. Bitte ggf. den Link in den Browser kopieren und dort direkt lesen. []

Zwiebeltarte

ZwiebeltarteZwiebeltarte_2… nach einem Rezept von Tim Mälzer aus der Sendung Tim Mälzer kocht!
Hier geht es zum Originalrezept: Zwiebeltarte
Und hier ist der Beleg, dass die Zwiebeltarte auch von einer Nicht-Köchin lecker aussieht:

Meine Veränderungen am Rezept

  • 1 Platte frischer Blätterteig mit 25 x 42 cm reicht für ein Blech aus – es bleibt nur etwas Platz am Rand. Dann nur 500 g Zwiebeln nehmen.
  • Anstatt von Creme Fraiche nehme ich Schmand.
    Grund: Den habe ich meistens im Haus – Creme Fraiche nicht.
  • Ofenhitze nur 200° Celsius bei Ober- / Unterhitze – sonst verbrennt mir der Rand.
  • Auf dem Foto fehlt bei mir Thymian – der kalte Winter hat ihn gekillt – fehlte auch geschmacklich – er gehört wirklich dazu.

Die Tarte schmeckt lauwarm am besten. Sie schmeckt mit dem Honig und der Schärfe des Cayennepfeffers sehr würzig-lecker.

Seiten 1 2 nächste