Fruchtige Tomatensoße für Spaghetti

Mal wieder 500 g reife Tomaten über und dieses Mal keine Lust auf die Soße mit den entkernten Tomatenwürfeln. Also habe ich eine richtige Soße gekocht.

Rezept Fruchtige Tomatensoße für Spaghetti (Eigenkreation)

Für 2 Portionen

500 g reife Tomaten gründlich waschen, den Strunk rausschneiden und enthäuten. Das geht so: Haut kreuzförmig einritzen, in eine hitzefeste Schale geben, mit kochendem Wasser übergießen, so dass sie bedeckt sind, kurz (1 Minute etwa) ziehen lassen, aus dem Wasser in ein Sieb geben, kalt abspülen, Häute abziehen, Tomaten grob würfeln.

 

 

 

 

1 rote Zwiebel in Spalten schneiden und in einem kleinen Topf mit reichlich gutem Olivenöl (Boden leicht mit Öl bedeckt) einige Minuten bei mittlerer Hitze dünsten – nicht bräunen. Tomatenwürfel dazu geben, aufkochen lassen, mit Pfeffer und 2 Teelöffeln Zucker würzen, 8 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, bis die Tomatenwürfel zerfallen sind, mit reichlich Fleur de Sel abschmecken.

 

 

 

 

2 Handvoll frische Basilikumblätter mit einem scharfen Messer in Streifen schneiden und unter die Soße heben.

Dazu passen 250 g Spaghetti und auch gut ist die Soße mit zusätzlich 125 g Mozzarellakugeln.
Nachtrag 5. September 2012: Noch leckerer finde ich es mit grünen Tagliatelle.

Einfach und einfach lecker!

5 Gedanken zu „Fruchtige Tomatensoße für Spaghetti

  1. Pingback: Fruchtige Tomatensoße mit grünen Tagliatelle | Leckerei bei Kay

  2. Pingback: Tomaten häuten: Gefrierbrand vs. Brandblasen | Leckerei bei Kay

  3. Pingback: Tomaten-Möhren-Soße für Pasta | Leckerei bei Kay

  4. Das Rezept finde ich gut, werde es ausprobieren.
    Ich würde es sehr begrüßen, wenn es in kurzer knapper Form zu drucken wäre anstatt 3 DIN-A 4 Seiten zu produzieren.

    • Sorry, das bekomme ich hier nicht anders hin. Danke jedoch für den Hinweis. Vielleicht bastel ich mal PDFs zum Download. Ich löse das selbst so, dass ich alles markiere, in Word einfüge und mir dort hinformatiere. Ist natürlich unkomfortable.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.