Kartoffelgratin mit Kräuterschweinefilet

Kartoffelgratin mit Kräuterschweinefilet auf www.leckerei-bei-kay.de

Heute gibt es mal wieder Fotos zu einem Rezept aus der Zeitschrift BRIGITTE – Ausgabe 6/2013. Ich habe das leckere Gericht jetzt zweimal nachgekocht und es ist gelungen.

Kartoffelgratin mit Kräuterschweinefilet auf www.leckerei-bei-kay.deKartoffelgratin mit Kräuterschweinefilet auf www.leckerei-bei-kay.deKartoffelgratin mit Kräuterschweinefilet auf www.leckerei-bei-kay.deAllerdings nehme ich mehr Fleisch (1000 g für 4 Personen) und etwas mehr Kartoffeln, wenn es keine Vorspeise gibt und es gibt Erbsen und Möhren (und Kohlrabi) als Beilage dazu. Das Fleisch schneide ich 4 cm dick (3 Scheiben pro großem Schweinefiletkopf) und drücke sie mit der Hand leicht platt. Außerdem setzte ich die Fleischstücke von oben zwischen die Kartoffeln (mit einer Gabel dafür zwischen den Kartoffelscheiben Platz machen) und bedecke sie dann leicht mit Kartoffelscheiben. So bleibt das Fleisch zarter, als wenn direkt Luft daran kommt. Salz und Pfeffer für das Fleisch mische ich bereits den Kräutern bei – so verteilt es sich gleichmäßig im Fleisch.

Das werden Gäste bei mir noch öfter bekommen!

Meine Himbeertrifle-Kreation passt als Nachtisch gut dazu.

Hier geht es zum Originalrezept

http://www.brigitte.de/rezepte/kartoffelgratin-mit-schweinefilet-10546540.html

P.S. Wegen der LSR-Debatte blockiere ich derzeit einige Links zu Verlagen. Bitte ggf. den Link in den Browser kopieren und dort direkt lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.