Nachgekocht: Hackbällchen

Hackbällchenauflauf bei www.leckerei-bei-kay.de

Zu diesem Hackbällchenauflauf bin ich durch das Rezept bei kurzundknapp gekommen: Rezept Hackbällchen lecker und leicht

Hackbällchenauflauf bei www.leckerei-bei-kay.deDie Wasserzugabe habe ich mir geschenkt, meine Tomaten waren etwas größer und eine Prise Zucker habe ich der Soße auch noch gegönnt. Die Soße habe ich schon in der Auflaufschüssel angerührt und die Bällchen hinein gesetzt. Das hat eine Schüssel beim Abwasch gespart.

Ich habe es ohne Käse zubereitet und einmal mit Nudeln und einmal den (erfolgreich eingefrorenen und in der Mikrowelle erhitzten) Rest mit Reis gegessen. Den Tipp von Sabine, sehr kräftig zu würzen, kann ich bestätigen. Die Soße und das Hack schmecken sonst leicht fade. Und das will ja keiner, oder?

Sehr lecker!

8 Gedanken zu „Nachgekocht: Hackbällchen

  1. Oh, das freut mich, dass es dir geschmeckt hat und mit diesem Post hast du mir die Frage beantwortet, was ich an diesem Wochenende koche.

    • Nee, nee, Ines, ich habe es ja auch nicht erfunden, sondern von einer Andrea (wie war das mit den häufigen Namen?) aus meiner Vibono-Facebook-Gruppe und nur auf meinen Geschmack abgewandelt.

      Aber dennoch vielen lieben Dank für das Verlinken.
      Und ich freue mich aufs Wochenende, wenn ich die Bällchen wieder einmal machen werde.

  2. ups, sorry, Kay, ich habe dich mit falschem Namen angeredet … ich bin heute so in Kommentierlaune, da komme ich doch glatt durcheinander :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.