Spinatrisotto

Spinatrisotto

Dieses Risotto gab es kürzlich bei uns aus Vorratsresten. Mir fällt es leicht, aus beliebigen Zutaten verschiede Gerichte zu erstellen. Dazu gibt es dann eine kleine Konferenz in der Küche: Wir haben das … daraus kann ich … kochen … was wollen wir essen? In diesem Fall war es eine gute Wahl!

Das Rezept war eigentlich nicht für den Foodblog gedacht. Weil es aber auf Instagram und Facebook so positiv aufgenommen wurde, veröffentliche ich doch hier eine Kurzversion.

Rezept Spinatrisotto (Eigenkreation)

Für 2 Portionen 1 Zwiebel und 1 frische Knoblauchzehe gehackt in Butter anschwitzen, 200 g Risottoreis dazu geben, anschwitzen, mit 1 kleinem Glas Weißwein ablöschen, ca. 750 ml Gemüsebrühe angießen, köcheln lassen bis fast gar und Flüssigkeit verkocht, ggf. Wasser nachgießen, 1/2 Packung = 250 g Blattspinat dazu geben (2 dieser 4er Teile von Iglo), reichlich geriebenen Parmesan unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Bei Bedarf ein paar Speckwürfel braten und mit etwas Parmesan darüber geben.

Schnell – lecker – gut

1 thought on “Spinatrisotto

  1. Sehr schöne Idee! Kurze Liste an Zutaten und tolles Endergebnis ,gefällt mir gut :)

    Wünsche dir einen angenehmen Samstag ,liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.