Kategorien
Allgemein Kochwoche

Kochwoche 2/2017

Weißkohl-Kartoffel-Hack-Eintopf

Leckereien bei Kay in KW 2

  • Rührei mit Champignons, Zwiebeln und Tomaten 2 x
  • Weißkohl-Hack-Kartoffel-Eintopf 2 x
  • Seefahrereintopf aus dem Vorrat mit Reis
  • Spaghettini Bolognese mit Soße aus dem Vorrat
  • Torteglioni Bolognese mit Soße aus dem Vorrat – Variationen bei den Nudelsorten finde ich durchaus lohnenswert
  • Kartoffeln mit Kräutersahnejoghurt
  • Tomatenpfanne mit Zwiebeln und Reis – der Reis war der Rest von dem zum Seefahrereintopf gekochten
  • Reispfanne mit Currywürstchen, Spinat, Zwiebeln und Tomaten

Fremdgegessen außer Haus

  • Vorspeise Bruschetta
    Hauptgericht Spaghetti Scampi
  • Putengeschnetzeltes in Gorgonzolasoße mit Brokkoli, Kroketten und Salat

An den beiden fehlenden Mahlzeiten gab es trockene Laugenbrötchen vom Bäcker. Ich esse gerne trockene Brötchen.

Meal Prep

In der InStyle Ausgabe Januar 2017 habe ich auf Seite 168 einen Beitrag zum Thema Gesünder Essen mit dem #mealprep gelesen. In Grunde geht es bei Meal Prep darum, mit wenig Aufwand viele Malzeiten für die Woche vorzubereiten, um selbst zubereitete Sachen essen zu können. Der eine schichtet sich Salat, die nächste bereitet sich Suppen im Einmachglas vor – in diesem Fall macht beides Ela, zu der die Links führen. Die Googlebildersuche hat dazu auch viele schöne Treffer.

1 x Kochen – 14 x leckeres Essen

Ich koche Soßen auf Vorrat in einem großen Topf, die ich zu Pasta nur kurz erwärme. Die Arbeit im Homeoffice hat den Vorteil, dass ich mir mal eben schnell auch mittags frische Nudeln oder Reis zu den Soßen kochen kann. Außerdem koche ich Eintöpfe und Suppen auf Vorrat, die sich komplett erwärmen lassen und dabei meistens noch besser werden. So schaffe ich mir mit wenig Aufwand viele Gerichte aus eigener Küche, bei denen ich genau weiß, was drin ist. Das einzig Wichtige dabei ist, den Überblick über die gekochten Vorräte zu haben, damit nichts überlagert.

Andere Küchenkalender finden sich bei

Was gab es diese Woche auf Deinen Tellern?

2 Antworten auf „Kochwoche 2/2017“

Hallo liebe Ines,
Rührei mit Champignons ist mal wieder eine gute Anregung, hatten wir schon ewig nicht mehr!
Dank dir auch sehr für deine Kommentare zu meinen letzten Posts – du hast mich gefragt “Wieviel Kilo Gepäck hattet ihr auf der Reise eigentlich dabei?” – wenn ich mich richtig erinnere, durften wir 23 kg mitnehmen, und mein Koffer wog sowohl beim Hin- als auch beim Rückflug 22 Kilo, der von Edi beim Hinflug 21 und beim Rückflug 22. Liegt u.a. daran, dass wir von unseren Reisen auch immer den einen oder anderen Stein mitnehmen ;-), außerdem zwei Holzschüsseln, diverse Geschenke, eine Flasche Amarula (Likör aus einer namibischen Frucht) etc. Am schwersten waren wohl das Stativ, das Objektiv, die Bergschuhe, … Jedenfalls gut, dass ich das eine oder andere Kleidungsstück abgelegt habe – ich wurde an so ziemlich jeder Station 2 Stück los, ich glaube, es war bloß eine Station, wo ich nur ein Stück verschenkte, aber das waren gut erhaltene Jeans…
Herzliche rostrosige Wochenanfangs-Grüße und Paule-Krauler,
Traude

Bewunderswert, was Ihr alles in die Koffer bekommen habt! Schön, dass Du auf dem Weg Deinen Kleiderschrankinhalt reduzieren konntest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.