Kategorien
Eigenkreationen Rezepte Soßen

Schweinefilet mit Zucchini und Reis in tomatiger Portweinsoße

Werbung ohne Auftrag durch Namensnennungen

Schweinefilet mit Zucchini und Reis in tomatiger Soße

Rezept Schweinefilet mit Zucchini und Reis in tomatiger Portweinsoße (Eigenkreation)

Heute schreibe ich die Zubereitung des Essens nur in vereinfachter Form auf. Das ist eher mich selbst als für andere gedacht. Ich kann danach kochen. Brauchst Du genauere Mengenangaben und Zubereitungshinweise oder kochst Du auch eher nach Gefühl?

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Schweinefilet vom Susländer Schwein in mundgerechten Stücken
  • 1 rote gewürfelte Zwiebel
  • 1 große gewürfelte Zucchini
  • Tomatenmark
  • Portwein
  • Salz, Piment D’Espelette, italienische Kräuter, Butter, Bindobin,
  • 150 g Langkornreis

Zubereitung

  • Reis in Wasser garen.
  • Fleisch in Butter scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen.
  • Zucchini- und Zwiebelwürfel in der Pfanne anbraten.
  • Tomatenmark anschwitzen, mit Portwein ablöschen, Wasser angießen und 2 g Bindobin (alternativ 10 g Mehl) unterrühren.
  • Köcheln lassen und Wasser bis zur gewünschten Soßenkonsistenz angießen. Fleisch zurück die Pfanne geben und gar ziehen lassen.
  • Mit Reis zusammen servieren.

Mein Mann und ich finden das Essen sehr lecker!

2 Antworten auf „Schweinefilet mit Zucchini und Reis in tomatiger Portweinsoße“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.