Krautfleckerl

Krautfleckerl

… nach einem Rezept von Tim Mälzer aus der Sendung Tim Mälzer kocht!
Hier geht es zum Originalrezept: Krautfleckerl

KrautfleckerlDas Rezept habe ich letzten Herbst nach der Sendung ausgedruckt und seit dem lag es verschmäht in der Küche. Am Wochenende hatte ich Lust auf Weißkohl und habe es wieder hervor gekramt. Das hätte ich ruhig eher tun sollen. Das Essen ist sehr lecker. Bei mir ist es recht würzig geraten – extrem köstlich. Bei uns hat es für 4 große Teller gereicht.

Meine Änderungen am Originalrezept

Ich habe Gemüsebrühe anstatt Hühnerbrühe verwendet, weil ich nur die im Haus hatte. Die restliche Hühnerbrühe von der Hühnerfrikassee ist kürzlich in der Kürbiscremesuppe gelandet. Zum Schmoren von Zwiebeln und Kohl etc. habe ich keine Pfanne, sondern meinen kleinen gusseisernen Bräter La Marmite von Le Creuset verwendet. Da hat alles bestens reingepasst und das Umrühren geht einfacher ohne Sauerei auf dem Herd. Außerdem ist der Topf ofentauglich, so dass ich keine Auflaufform brauchte, sondern einfach Schinken, Käse und Kürbiskerne mit in diesen Topf gegeben habe.

Den Tipp mit dem Kürbis Kernöl zum Beträufeln kann ich nur bestätigen. Es passt sehr gut dazu und macht den Geschmack noch runder und feiner. Auf die Kombination mit Kürbiskernen und -öl zu Weißkohl wäre ich selbst nicht gekommen, kann sie nach dem Probieren jedoch sehr empfehlen. Die Kürbiskerne werden beim Überbacken schon knusprig, ohne zu verbrennen. Das gibt dem ansonsten eher weicheren Gericht eine schöne knackige Note.

Nachtrag 29. Oktober 2012
Heute mal mit Farfalle anstatt zerbrochenen Lasagneblättern. Auch lecker!

Krautfleckerl mit Farfalle www.leckerei-bei-kay.de

Nudelauflauf mit Schinken und Erbsen

Rezept Nudelauflauf mit Schinken und Erbsen (Eigenkreation)

2-3 Portionen

Zutaten

200 g Spiralnudeln
2-3 Schalotten
200 g Kochhinterschinken
150 g junge, extra-feine TK-Erbsen
200 ml Schlagsahne
100 g Emmentaler, gerieben (oder anderen Käse, den Sie gerne zum Überbacken mögen)

1 Esslöffel Gemüsebrühepulver, frisch gemahlener Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß, Cayennepfeffer, Olivenöl zum Braten, Tomatenketchup – am besten von Heinz

Zubereitung

  • Ofen auf 220°C mit einem Rost in der Ofenmitte vorheizen.
  • Nudeln in Salzwasser angereichert mit Gemüsebrühenpulver bissfest kochen, mit kaltem Wasser kurz abschrecken. Wenn Sie die Nudel nicht abschrecken, verschwindet später die ganze Soße in den Nudeln und die Nudeln werden zu weich. 2 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen mit zu den Nudeln geben und kurz mit kochen.
  • Kochschinken würfeln.
  • Schalotten abziehen und fein würfeln.
  • Schalotten in einem kleinen Topf in Olivenöl andünsten, Schlagsahne angießen, etwas einköcheln lassen und würzen.
  • In einer Auflaufform Nudeln/Erbsen mit dem Kochschinken vermischen, Soße darüber verteilen, Käse darüber verteilen
  • Ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse sich bräunt (ich mag es gerne hell).

Dazu schmeckt am besten noch etwas Tomatenketchup.

Porreeauflauf mit Schinken und Kartoffeln

Rezept Porreeauflauf mit Kartoffeln (Eigenkreation meiner Familie)

3 Portionen

Zutaten

7 mittelgroße Kartoffeln (evtl. eventuell etwas mehr, wenn Sie großen Hunger haben)
900 g Porree
200 g Kochhinterschinken
100 g Frischkäse natur
100 ml Schlagsahne
100 g Emmentaler, gerieben (oder anderen Käse, den Sie gerne zum Überbacken mögen)

Frisch gemahlener Pfeffer, Salz, Olivenöl zum Braten

Zubereitung

  • Ofen auf 220°C mit einem Rost in der Ofenmitte vorheizen.
  • Kartoffeln waschen, schälen, vierteln, 20-22 Minuten in Salzwasser gar kochen.
  • Porree gründlich putzen/waschen, nur das weiße und hellgrüne der Stangen verwenden, der Länge nach halbieren und in ca. 5 mm breite Streifen schneiden.
  • In einem Topf oder Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Porree darin einige Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.
  • Kochschinken in kleine Würfel schneiden und zum Porree geben.
  • Frischkäse und Sahne zum Porree geben und kurz aufkochen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Wenn der Topf ofenfest ist, den Käse auf dem Porree verteilen und den Topf in den Ofen stellen. Alternativ den Porree in eine Auflaufform geben und dann überbacken. Ich nehme dafür den Le Creuset La Marmite in 26 cm mit 4,1 Litern Füllmenge und stelle ihn direkt in den Ofen.
  • Ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse sich bräunt.

Die Kartoffeln auf Teller geben, mit der Gabel zerdrücken, und den Auflauf darauf geben.

Seiten vorherige 1 2 3 4