Champignonrührei

Rezept Champignonrührei (Eigenkreation)

2 Portionen

Zutaten

1 mittelgroße Zwiebel
200 g Champignons (hier habe ich Rosé genommen)
4 Eier
4 Esslöffel Schlagsahne oder Vollmilch
2 Esslöffel Olivenöl zum Braten
Pfeffer
Salz, am besten Fleur de Sel
1 gestrichener Teelöffel frisch gemahlene Italienische Kräuter

Zubereitung

  • Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Pilze trocken säubern und in Scheiben schneiden.
  • Zwiebeln und Pilze in einer mittelgroßen Pfanne im Olivenöl bei hoher Hitze einige Minuten anbraten. Nicht zu oft wenden – die Pilze sollen bräunen und die Zwiebeln nicht verbrennen. Wenn die Pilze anfangen, Wasser abzugeben, das verkochen lassen. Wenn vorher etwas droht anzubrennen, etwas Öl nachgießen und Temperatur etwas reduzieren. Würzen mit Pfeffer, Salz und Kräutern.
  • Eier mit der Sahne verquirlen, salzen, in die Pfanne gießen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren garen.

Dazu passt Kartoffelpüree.

Baguette mit Kräuterbutter

Rezept Baguette mit Kräuterbutter (Eigenkreation)

Kräuterbutter nach meinem Rezept herstellen – je nach Vorliebe mit oder ohne Knoblauch, ein Aufback-Baguette der Länge nach halbieren, mit der Kräuterbutter bestreichen und 9 Minuten bei 220° Grad Ober-/Unterhitze in der Ofenmitte backen. Genießen!

Oder sie nehmen Baguette-Brötchen und schneiden Sie schräg bis zu 3/4 der Höhe ein und streichen die Kräuter- oder Knoblauchkräuterbutter vorsichtig mit einem Messer in die Einschnitte.

Kräuterbutter mit und ohne Knoblauch

Rezept Kräuterbutter (Eigenkreation)

250 g weiche Butter mit dem Mixer aufschlagen, bis sie weiß und cremig ist. 2 leicht gehäufte Teelöffel Fleur de Sel (Meersalzblumen) gut unterrühren. Frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer gut unterrühren. Dann noch 3 fein gewürfelte Schalotten und 25 g TK-Petersilie (oder ein Bund frisches, fein gehackt) unterrühren.

Variation Knoblauch-Kräuterbutter

Anstelle der 3 Schalotten nur 1 nehmen und dazu 2 große, frische, fein gewürfelte Knoblauchzehen geben.

Die Kräuterbutter kann auch eingefroren werden. Sie schmeckt bestens zu Grillfleisch, Kartoffeln und als Kräuterbutterbaguette aus dem Ofen. Bei uns gibt es Sie morgen am Ostersonntag zum Grillen mit der Familie.

Spitzkohl-Speck-Pfanne mit Kartoffelpüree

Rezept Spitzkohl-Speck-Pfanne (Eigenkreation)

für 2 hungrige Personen oder 3 normale Portionen

750 g Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und in Streifen mit einer Breite von etwa 5 mm schneiden. Das Gewicht des Spitzkohls bezieht sich auf die brauchbaren Blätter und Strunk, wie auf dem Foto zu sehen. Im Moment gibt es gerade schönen Spitzkohl aus Portugal auf dem Markt.

1 fein gewürfelte Zwiebel mit 60 g durchwachsenen, mageren Speckwürfeln in Olivenöl in einer großen Pfanne kross bräunen. Spitzkohl und evtl. noch etwas Olivenöl hinzugeben.

100 ml Wasser angießen, aufkochen, mit Fleur de Sel-Salz und Pfeffer aus der Mühle mehrfach umrühren. Der Spitzkohl braucht maximal 5 Minuten, um knackig-gar zu sein.

Rezept Kartoffelpüree (Eigenkreation)

Für das Kartoffelpüree habe ich einfach nur schnell 600 g Kartoffeln in Salzwasser 20 Minuten gegart, abgegossen und mit 125-150 ml. Vollmilch zerstampft und mit Pfeffer, Salz, frisch geriebener Muskatnuss und Olivenöl abgeschmeckt.

Tipps

In diesem Fall habe ich für das Püree Olivenol anstatt Butter verwendet, weil es so geschmacklich noch besser zum Gemüse passt, da es mit Olivenöl gebraten wurde.

Wenn Sie das Püree gleich essen wollen, kann die Milch ruhig kalt sein. Wenn Sie es erst einige Zeit später servieren wollen, würde ich die Milch erwärmen, weil das Püree dann heißer bleibt. Geben Sie die Milch schrittweise hinzu, damit Sie Kartoffelpüreekonsistenz besser steuern können.

Kräuterquark als Dipp

… zu Pellkartoffeln, Baguette, in der Grillsaison zu Fleisch, Bauernfrühstück und als Alternative zu Remoulade für Mayonnaise-Hasser.

Rezept Kräuterquark (Eigenkreation)

Kräuterquark auf Pellkartoffeln - www.leckerei-bei-kay.deDie Menge hier reicht für Pellkartoffeln mit Quark für 3 Personen, die gerne viel Quark nehmen und es ansonsten nichts weiter zu Essen gibt.

Als Dipp oder auf einem Grillbuffet reicht die Menge locker für 8-10 Personen.

Zutaten und Zubereitung

Zutaten für Kräuterquark - www.leckerei-bei-kay.de

500 g Magerquark
500 g fettarmer, cremiger Joghurt
30 g fein gehackte TK-Kräuter, z.B. 8 Kräuter oder Dill und/oder Petersilie
Currypulver, ca. 1 gestrichener Teelöffel oder weniger
Salz
Pfeffer aus der Mühle, auf meiner hier steht bunter Pfeffer, das stimmt aber nicht – es ist nur schwarzer Pfeffer drin
1/2 Zwiebel, fein gewürfelt
2-3 Esslöffel Öl, z.B. Oliven- oder Rapsöl, hier in der Flasche ist griechisches Olivenöl von Jordan

Zubereitung Kräuterquark - www.leckerei-bei-kay.de

Alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren und am besten einige Stunden im Kühlschrank abgedeckt durchziehen lassen. Danach nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kräuterquark - www.leckerei-bei-kay.de

Seiten vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste