Spitzkohl-Speck-Pfanne mit Kartoffelpüree

Rezept Spitzkohl-Speck-Pfanne (Eigenkreation)

für 2 hungrige Personen oder 3 normale Portionen

750 g Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und in Streifen mit einer Breite von etwa 5 mm schneiden. Das Gewicht des Spitzkohls bezieht sich auf die brauchbaren Blätter und Strunk, wie auf dem Foto zu sehen. Im Moment gibt es gerade schönen Spitzkohl aus Portugal auf dem Markt.

1 fein gewürfelte Zwiebel mit 60 g durchwachsenen, mageren Speckwürfeln in Olivenöl in einer großen Pfanne kross bräunen. Spitzkohl und evtl. noch etwas Olivenöl hinzugeben.

100 ml Wasser angießen, aufkochen, mit Fleur de Sel-Salz und Pfeffer aus der Mühle mehrfach umrühren. Der Spitzkohl braucht maximal 5 Minuten, um knackig-gar zu sein.

Rezept Kartoffelpüree (Eigenkreation)

Für das Kartoffelpüree habe ich einfach nur schnell 600 g Kartoffeln in Salzwasser 20 Minuten gegart, abgegossen und mit 125-150 ml. Vollmilch zerstampft und mit Pfeffer, Salz, frisch geriebener Muskatnuss und Olivenöl abgeschmeckt.

Tipps

In diesem Fall habe ich für das Püree Olivenol anstatt Butter verwendet, weil es so geschmacklich noch besser zum Gemüse passt, da es mit Olivenöl gebraten wurde.

Wenn Sie das Püree gleich essen wollen, kann die Milch ruhig kalt sein. Wenn Sie es erst einige Zeit später servieren wollen, würde ich die Milch erwärmen, weil das Püree dann heißer bleibt. Geben Sie die Milch schrittweise hinzu, damit Sie Kartoffelpüreekonsistenz besser steuern können.

Porreeauflauf mit Schinken und Kartoffeln

Rezept Porreeauflauf mit Kartoffeln (Eigenkreation meiner Familie)

3 Portionen

Zutaten

7 mittelgroße Kartoffeln (evtl. eventuell etwas mehr, wenn Sie großen Hunger haben)
900 g Porree
200 g Kochhinterschinken
100 g Frischkäse natur
100 ml Schlagsahne
100 g Emmentaler, gerieben (oder anderen Käse, den Sie gerne zum Überbacken mögen)

Frisch gemahlener Pfeffer, Salz, Olivenöl zum Braten

Zubereitung

  • Ofen auf 220°C mit einem Rost in der Ofenmitte vorheizen.
  • Kartoffeln waschen, schälen, vierteln, 20-22 Minuten in Salzwasser gar kochen.
  • Porree gründlich putzen/waschen, nur das weiße und hellgrüne der Stangen verwenden, der Länge nach halbieren und in ca. 5 mm breite Streifen schneiden.
  • In einem Topf oder Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Porree darin einige Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.
  • Kochschinken in kleine Würfel schneiden und zum Porree geben.
  • Frischkäse und Sahne zum Porree geben und kurz aufkochen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Wenn der Topf ofenfest ist, den Käse auf dem Porree verteilen und den Topf in den Ofen stellen. Alternativ den Porree in eine Auflaufform geben und dann überbacken. Ich nehme dafür den Le Creuset La Marmite in 26 cm mit 4,1 Litern Füllmenge und stelle ihn direkt in den Ofen.
  • Ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse sich bräunt.

Die Kartoffeln auf Teller geben, mit der Gabel zerdrücken, und den Auflauf darauf geben.

Eichblattsalat mit Champignons, Ziegenfrischkäse und Rohschinken

Eichblattsalat mit Champignons, Ziegenfrischkäse und Schinken (Eigenkreation)

2 große Portionen zum sofortigen Verzehr

Zutaten

1 roter Eichblattsalat
120 g Proscuitto Crudo (gereifter italienischer Rohschinken), dünn geschnitten, alternativ Parmaschinken
100 g Ziegenfrischkäserolle
100 g Rosèchampignons
1 kleine rote Zwiebel
1 Handvoll Pinienkerne

Pfeffer, frisch gemahlen
Salz
Olivenöl
Balsamicoessig
Crema di Balsamico
Flüssiger Honig
1 Messerspitze mittelscharfer Senf

Dazu: 1 kleines Ciabattabrot

Zubereitung

  • Salat gründlich kalt waschen, ausschütteln, den Strunk entfernen, Salatblätter lösen, nochmals waschen, in kleine Stücke schneiden und in einer Salatschleuder trocken schleudern.
  • Sieb mit dem Salat bei Seite stellen. Schüssel der Salatschleuder ausspülen und abtrocknen. In der Schüssel mit einer Gabel das Dressing verrühren aus Olivenöl, Essig, Senf, Pfeffer, Salz und Honig. Ich bevorzuge 3 Teile Öl, 1 Teil Essig und relativ viel Honig. Probieren Sie aus, wie es Ihnen am besten schmeckt, und wie viel Dressing sie haben möchten. Um als Dressing eine schöne Emulsion zu bekommen, halten Sie die Schüssel am besten schräg und bewegen die Gabel so hin und her, als ob Sie Rührei verquirlen. Abschmecken und bei Seite stellen.
  • Rote Zwiebel schälen, halbieren und eine Hälfte sehr fein würfen. Geben Sie die Zwiebelwürfel zum Dressing, rühren sie kurz unter. Die andere Hälfte der Zwiebel schneiden Sie in feine Streifen und geben Sie später über en fertigen Salat.
  • Champignons trocken säubern, ggf. abbürsten, halbieren, in feine Streifen schneiden, zum Dressing geben und unterrühren.
  • Salat zum Dressing geben, Deckel auf die Schüssel geben, festhalten und Schüssel schütteln. So kann das Dressing sich gut mit dem Salat verbinden.
  • Salat auf flachen Esstellern verteilen.
  • Ziegenkäse in Scheiben schneiden und halbieren oder gleich stückchenweise abbrechen, auf dem Salat verteilen.
  • Schinken vom Fettrand befreien und zerzupft oder in Streifen geschnitten auf dem Salat zwischen dem Käse verteilen.
  • Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten – auf keinen Fall aus den Augen lassen – lieber zu oft wenden als zu wenig – auf keinen Fall verbrennen lassen – auf dem Salat locker verteilen. Die Pinienkerne sind sehr heiß – nicht mit den Fingern anfassen – Verbrennungsgefahr. Wer sie nicht heiß auf den Salat geben mag, lässt sie kurz auf einem Küchentuch oder Teller abkühlen.
  • Tomaten und Ziegenfrischkäse pfeffern, Tomaten salzen.
  • Crema di Balsamico großzügig auf den Tellern verteilen. Das mache ich nicht, weil es hübsch ist oder mal modern war, sondern weil es mir schmeckt.Bei mir kommt das Zeug auch nicht überall dran oder drauf, sondern nur auf einige Salate.

Tipp

Wenn Sie das Brot warm geniessen möchten, heizen Sie den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor und schalten ihn dann aus.Legen Sie das Brot für 5 Minuten auf ein Rost in der Ofenmitte. So wird es perfekt warm, ohne auszutrocknen.

Sonst noch

Wenn Ihnen der Ziegenfrischkäse zu streng schmeckt, probieren Sie eine andere Sorte. Er schmeckt von jedem Hersteller anders – von ganz mild bis sehr streng. Vegetarier lassen den Schinken weg und nehmen mehr Käse.

Ähnliches Rezept, das Ihnen auch gefallen könnte

Salat mit Ziegenfrischkäse und Parmaschinken

Steirischer Mohnkuchen

Steirischer Mohnkuchen www.leckerei-bei-kay.deDieses Rezept habe ich von Edgar Wilkening bekommen und freue mich jedes Mal darüber, wenn ich den Kuchen verspeisen darf (und meine Gäste ebenso). Der Mohnkuchen ist so hammerlecker, dass er einfach unwiderstehlich ist. Edgar war so freundlich, mir die Veröffentlichung seines Rezeptes hier zu gestatten. Vielen Dank!

Rezept Steirischer Mohnkuchen (Copyright Edgar Wilkening)

Ofen auf 160° C vorheizen. 60 g weiche Butter, 2 Eigelb, 70 g brauner Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Das Mark einer halben Vanilleschote, 1/2 Teelöffel gemahlenen Zimt, 1/2 Teelöffel geriebene Bio-Zitronenschale, 1/2 Teelöffel Backpulver und 30 g gemahlene Mandeln unterrühren.

2 Eiweiß steif schlagen. 80 g gemahlenen Mohn und den Eischnee abwechselnd unter die übrige Masse heben. Eine kleine Springform mit 18 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und Ränder mit Butter einfetten. Die Masse in die Backform geben und bei 160° C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen.

Nach dem Backen den Kuchen ggf. mit einem Messer von Springformrand lösen, den Rand entfernen und auskühlen lassen. Zum Anrichten mit Puderzucker bestreuen.

Anmerkungen von mir

Oberseite des Steirischen Mohnkuchens www.leckerei-bei-kay.deDer Kuchen wird an der Oberfläche beim Backen nicht sehr braun. Lassen Sie sich von der hellen Oberfläche nicht täuschen – nach 30 Minuten hat er bei mir bisher immer die Stäbchenprobe bestanden.

Auf dem Foto links sehen Sie die helle Oberseite des fertigen Kuchens.

Wichtig: Es muss gemahlener Mohn sein – am bestens ganz frisch gemahlen und keine ganzen Mohnkörner oder Mohnzubereitung wie z.B. Mohn Back von Dr. Oetker. Einige Reformhäuser bieten den gemahlenen Mohn fertig an, andere haben die ganzen Körner im Sortiment und mahlen vor Ort frisch. Gemahlener Mohn lässt sich übrigens am besten im Tiefkühler aufbewahren ohne ranzig zu werden.

Wenn Sie die Teigmenge verdoppeln, können Sie den Kuchen in einer Springform mit 26 cm Durchmesser backen.

Zu dem Kuchen passen sehr gut Vanillesahne (Schlagsahne mit Vanillezucker gesüßt) und rote Früchte, z.B. Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, Johannisbeeren.

Ganz frisch schmeckt der Kuchen luftig-locker-leicht. Am nächsten Tag wird er kompakter und kräftiger im Geschmack. Ich mag beides – probieren Sie selbst, was Ihnen besser schmeckt.

Parmesanwaffeln mit Kräuterquark

Parmesanwaffel mit Kräuterquark www.leckerei-bei-kay.de

Gestern hatte ich abends spontan Lust, herzhafte Waffeln zu backen. Nach einem Blick in die Vorräte kamen diese Parmesanwaffeln mit Kräuterquark dabei heraus.

Rezept Parmesanwaffeln (Eigenkreation)

4 Waffeln in normaler “Herzformwaffeleisengröße”

Zutaten

50 g weiche Butter
2 Eier
100 g Mehl
1 gestrichener Teelöffel Backpulver
150 g fettarmer Joghurt
4 Esslöffel frisch fein geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer
Fett für das Waffeleisen

Zubereitung

  • Eier trennen.
  • Eigelb mit weicher Butter mit dem Mixer cremig schlagen, Joghurt unterschlagen.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer hinzugeben und gut verrühren.
  • Parmesan dazugeben und gut unterrühren.
  • Eiweiß steif schlagen und vorsichtig mit dem Teig vermengen.
  • Waffeleisen einfetten und nacheinander bei mittlerer bis hoher Stufe die Waffeln backen und jeweils heiß sofort genießen.

Rezept Käuterquark (Eigenkreation)

Das Rezept für den Kräuterquark als Dipp finden Sie in meinem Beitrag vom 7. März 2012.

Seiten vorherige 1 2 3 ... 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 nächste