Muffins mit Schokoladenplättchen

Rezept Muffins mit Schokoladenplättchen (Eigenkreation)

Für 12 Stück im Standard-Muffinblech mit 12 Mulden á 7,5 cm Durchmesser

Zutaten

200 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1 Ei
150 g Rohrzucker
100 ml Olivenöl
250 g fettarmer Naturjoghurt (oder alternativ 200 ml Vollmilch)
200 g Schokoladenplättchen, z.B. Herza Liliput (oder alternativ Schokoladentröpchen)

Muffinblech und 12 Papierförmchen oder mindestens 24 Papierförmchen

Zubereitung

  • Backofen auf 180° Ober- / Unterhitze oder 160° Umluft vorheizen.
  • Muffinblech auf einen Ofenrost stellen und Papierförmchen in das Muffinblech setzen. Wenn Sie kein Muffinblech haben, setzen Sie jeweils zwei Papierförmchen ineinander und nehmen ein glattes Backblech anstelle des Ofenrosts als Unterlage.
  • In einer Rührschüssel Ei mit dem Mixer kurz verquirlen, Zucker, Öl, Joghurt bzw. Milch hinzugeben und sehr gut verrühren.
  • Mehl, Backpulver, Natron hinzugeben.
  • Schokoplättchen kurz unterrühren. Wer ganz sicher gehen möchte, dass die Plättchen nicht nach unten sinken beim Backen, bestäubt die Plättchen vorher mit etwas Mehl.
  • Teig mit einem Esslöffel in die Förmchen geben. Wenn Teig übrig ist, kann der in zusätzlichen Papierförmchen mit auf den Rost im Ofen gestellt werden.
  • 20 Minuten in der Ofenmitte backen => Stäbchenprobe.

Nach kurzer Abkühlzeit lassen sich die Muffins leicht aus dem Blech herausnehmen. Lauwarm schmecken sie am besten!

Weitere Muffinrezepte von mir

Muffins mit Sauerkirschen
Dunkle Schokoladenmuffins

Dunkle Schokoladenmuffins

Dunkle Schokoladenmussfins www.leckerei-bei-kay.de

Rezept Dunkle Schokoladenmuffins (Eigenkreation)

Für 12 Stück im Standard-Muffinblech mit 12 Mulden á 7,5 cm Durchmesser

Zutaten

200 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1 Ei
150 g Rohrzucker
100 ml Olivenöl
250 g fettarmer Naturjoghurt (oder alternativ 200 ml Vollmilch)
100 g Schokoladenstreusel oder -raspel
5 gehäufte Teelöffel Kakaopulver

Muffinblech und 12 Papierförmchen oder mindestens 24 Papierförmchen

Zubereitung

  • Backofen auf 180° Ober- / Unterhitze oder 160° Umluft vorheizen.
  • Muffinblech auf einen Ofenrost stellen und Papierförmchen in das Muffinblech setzen. Wenn Sie kein Muffinblech haben, setzen Sie jeweils zwei Papierförmchen ineinander und nehmen ein glattes Backblech anstelle des Ofenrosts als Unterlage.
  • In einer Rührschüssel Ei mit dem Mixer kurz verquirlen, Zucker, Öl, Joghurt bzw. Milch hinzugeben und sehr gut verrühren.
  • Mehl, Backpulver, Natron hinzugeben.
  • Kakaopulver unterrühren, dann die Schokostreusel vorsichtig unterrühren.
  • Teig mit einem Esslöffel in die Förmchen geben. Wenn Teig übrig ist, kann der in zusätzlichen Papierförmchen mit auf den Rost im Ofen gestellt werden.
  • 20 Minuten in der Ofenmitte backen => Stäbchenprobe.

Nach kurzer Abkühlzeit lassen sich die Muffins leicht aus dem Blech herausnehmen. Lauwarm schmecken sie am besten!

Nachtrag 1. Juli 2013: Auf dem Foto oben seht Ihr die Muffins direkt nach dem Backen. Wenn sie kalt sind, bekommen Sie mehr eine kakaoähnliche Farbe.

Weitere Muffinrezepte von mir

Muffins mit Sauerkirschen
Muffins mit Schokoladenplättchen

Kräuterquark als Dipp

… zu Pellkartoffeln, Baguette, in der Grillsaison zu Fleisch, Bauernfrühstück und als Alternative zu Remoulade für Mayonnaise-Hasser.

Rezept Kräuterquark (Eigenkreation)

Kräuterquark auf Pellkartoffeln - www.leckerei-bei-kay.deDie Menge hier reicht für Pellkartoffeln mit Quark für 3 Personen, die gerne viel Quark nehmen und es ansonsten nichts weiter zu Essen gibt.

Als Dipp oder auf einem Grillbuffet reicht die Menge locker für 8-10 Personen.

Zutaten und Zubereitung

Zutaten für Kräuterquark - www.leckerei-bei-kay.de

500 g Magerquark
500 g fettarmer, cremiger Joghurt
30 g fein gehackte TK-Kräuter, z.B. 8 Kräuter oder Dill und/oder Petersilie
Currypulver, ca. 1 gestrichener Teelöffel oder weniger
Salz
Pfeffer aus der Mühle, auf meiner hier steht bunter Pfeffer, das stimmt aber nicht – es ist nur schwarzer Pfeffer drin
1/2 Zwiebel, fein gewürfelt
2-3 Esslöffel Öl, z.B. Oliven- oder Rapsöl, hier in der Flasche ist griechisches Olivenöl von Jordan

Zubereitung Kräuterquark - www.leckerei-bei-kay.de

Alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren und am besten einige Stunden im Kühlschrank abgedeckt durchziehen lassen. Danach nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kräuterquark - www.leckerei-bei-kay.de

Nudeln mit Champignon-Sahnesoße

Fussili mit Champignon-Sahnesoße www.leckerei-bei-kay.de

Diese Nudelsoße ist samt Nudeln schneller fertig als eine TK-Pizza oder ähnliches Fastfood. Also ran an den Herd!

Rezept Champignon-Sahnesoße (Eigenkreation)

2 Portionen

200-250 g Spiralnudeln (je nach Hunger und Nudelformvorliebe) in reichlich Salzwasser mit Gemüsebrühe kochen. Währenddessen 200 g frische Champignons in normaler Größe vorsichtig mit einer trockenen Bürste säubern und dann vierteln, kleine Pilze können ganz bleiben. 3 kleine Schalotten oder alternativ eine mittelgroße Zwiebel sehr fein würfeln. Pilze und Schalottenwürfel in einem guten Esslöffel Butter oder Olivenöl in einer sehr heißen Pfanne zusammen anbraten. Vorsicht: Butter kann dabei spritzen.

Wenn die Pilze gebräunt sind, 200 ml Schlagsahne angießen, einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz abschmecken. Thymian oder Petersilie würden auch dazu passen. Soße cremig einkochen lassen. Nudeln abgießen und in der Pfanne mit der Soße vermischen.

Guten Appetit!

Himbeertorte mit Guss

Himbeertorte mit Guss - Himbeerschicht - www.leckerei-bei-kay.deHimbeertorte mit Guss - Cremeschicht - www.leckerei-bei-kay.deHimbeertorte mit Guss www.leckerei-bei-kay.de

Das Rezept habe ich von einer ehemaligen Freundin. Meines Wissens nach stammt es aus einer Sammlung mit überlieferten Rezepten aus Vierlanden (Hamburger Elbgebiet im Osten der Stadt). Die Torte ist meine absolute Lieblingstorte und sie ist gerne bei meinen Freunden und in der Familie als Mitbringsel zu nachmittäglichen Feierlichkeiten gesehen.

Bei dieser Torte habe ich versucht, eine “2” in die Tortencreme zu schreiben, weil sie für einen 2. Geburtstag ist. Das hätte ich besser nicht gemacht, denn auf dem Foto mit dem Guss sehen Sie gleich, dass er nicht ganz gleichmäßig die Creme abdeckt. Deshalb lieber die Creme möglichst glatt streichen und mögliche Verzierungen nach dem Durchkühlen anbringen!

Himbeertorte mit Guss www.leckerei-bei-kay.de

Rezept Himbeertorte mit Guss

Teig

2 Eier mit 4-5 Essl. heißem Wasser schaumig schlagen (am besten in der Küchenmaschine, sonst mit einem Mixer)
50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker hinzugeben und einige Minuten weiter schlagen
50 g Mehl und 1 leicht gehäuften Teelöffel Backpulver darüber sieben und vorsichtig unterrühren

20 min in einer mit Backpapier ausgelegten Springform bei 180° Ober-/Unterhitze auf dem 2. Rost von unten backen. Nach dem Backen den Tortenboden gleich aus der Form lösen und auskühlen lassen. Tortenboden dann gleich auf den Tortenteller legen mit der Papierseite nach oben, das Backpapier mit Wasser befeuchten und vorsichtig abziehen.

Belag

200 g Philadelphia natur, 100 g Puderzucker und evtl. Vanillezucker mit dem Mixer verrühren und dabei etwas aufschlagen.
500 ml Sahne (oder besser Creme Fine zum Schlagen) mit 2 Sahnesteif steif schlagen und mit der Käsemasse gut vermengen.

Biskuitboden spätestens jetzt auf die Tortenplatte legen und einen hohen Tortenring eng um den Boden legen. Meiner ist 8,5 cm hoch. Die Hälfte Creme darauf verstreichen. 400 g TK-Himbeeren gefroren auf der Creme verteilen, restliche Creme darauf mit möglichst glatter Oberfläche verteilen.

225 g Himbeergelee, 1 Tortenguss rot, 125 ml Wasser im Kochtopf verrühren, unter Rühren aufkochen und den Guss flüssig und heiß ganz schnell auf die Torte gießen. Die Torte sofort vorsichtig in den Kühlschrank stellen. Achten Sie dabei darauf, dass die Lust Luft über der Oberfläche zirkulieren kann. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Zum Servieren den Tortenrand mit einem schmalen, langen Messer lösen und vorsichtig entfernen.

Anmerkungen

  • Die Torte lässt sich gut am Abend vorher zubereiten. Wenn Sie länger durchkühlt, wird sie fester und schmeckt besser.
  • Die Mengen lassen sich auch gut halbieren und für eine kleine Torte verwenden.
  • Anstelle von Himbeergelee schmeckt auch Johannisbeergelee in rot oder schwarz.
  • Wenn Sie den Tortenring bis zum Servieren um die Torte lassen, lässt sie sich bestens transportieren. Bei hohen Außentemperaturen nehme ich einen verschließbaren Plastiktortentransportbehälter, packe ihn in einen festen (natürlich neuen ;-)) blauen Müllsack und stopfe einige Coolpacks aus dem Gefrierfach dicht um den Behälter herum. Wenn Sie die Mülltüte dann gut verknoten und die Torte gerade tragen, hält sie es viele Stunden darin bestens aus.
    Meistens haben Gastgeber nicht gerade Platz im Kühlschrank für eine mitgebrachte Torte frei, die bis zum Servieren geparkt werden soll … und der Weg will ja auch heil geschafft werden. Da ich keinen Tortenbehälter mit eingebautem Coolpack im Boden habe, ist das eine sehr praktikable Lösung.
    Und kommen Sie mir bitte jetzt nicht mit Schadstoffen aus der Mülltüte:
    1. Die Torte ist darin noch eingepackt, 2. Man kann auch alles übertreiben!
Seiten vorherige 1 2 3 ... 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 nächste