Kochwoche 50/2016

Spaghettini mit Ofentomaten und Mozzarella

Leckereien bei Kay in KW 50

  • Bechamelkartoffeln mit Spinat
  • Scharfmacher von SonnentorGemüsepfanne mit braunen Champignons, roter Paprika, Romatomaten und roten Zwiebeln gewürzt mit Scharfmacher von Sonnentor, meinem Lieblingsgewürz, dazu Rührei, Roggenbaguette und Kräuterdipp aus griechischem Sahnejoghurt und 8 Kräutern
  • Flammkuchenpizza mit roter Paprika, roten Zwiebeln, braunen Champignons, Romatomaten, Pinienkernen und Mozzarella
  • Spaghettini mit Romatomaten, roten Zwiebeln, Knoblauch und Parmesan
  • Kartoffeln mit Kräuterdipp
  • Paprikasuppe mit Laugenstange
  • Seefahrereintopf mit Laugenstange
  • Spaghettini mit Ofentomaten in Olivenöl-Zitronensoße nach einem Rezept von LoveT 2 x – oben auf dem Foto zu sehen
  • Couscous mit Spinat und Würstchenscheiben

Fremdgegessen außer Haus

  • Schweinefilet mit Bratkartoffeln und Gemüseberg aus zarten Erbsen, Prinzessbohnen, Rosenkohl, Brokkoli und ein paar Möhrchen mit einer Schüssel Sauce Hollandaise nur für mich alleine. Rote Grütze mit geschlagener Sahne zum Nachtisch. Zu welchem Anlass das war, siehst Du auf www.meyrose.de.
  • Lasagne mit Salat
  • Putengeschnetzeltes in Gorgonzolasoße mit Brokkoli, Kroketten und Salat

Vielleicht fragst Du Dich, woher ich eigentlich die Zeit nehme, so viel in der Küche zu stehen. So viel ist das gar nicht. Zum Beispiel Bolognese-Soße für Pasta koche ich meistens 15 Portionen in einem großen Topf und friere die in Einzelportionen ein. Dazu koche ich dann fix frische Nudeln. Das schaffe ich dann mal eben in der Mittagspause. Der Seefahrereintopf war auch aus dem Vorrat.

Wenn ich etwas 2 x in einer Woche auf dem Speiseplan, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich gleich für den kommenden Tag eine Portion mitgekocht habe. Die Paprikasuppe war der Rest vom Seefahrereintopf ohne Klößchen. Ich habe einfach die Soße pürriert

Vielleicht werden es noch mehr Kochwochen oder Küchenkalender in den nächsten Wochen? Wenn Du mitmachst, lass es mich wissen, damit ich Dich verlinken kann. Aufzählungen mit nur einem Punkt sind so einsam.

Andere Küchenkalender finden sich bei

Wer kann mir den Einkaufszettel für kommende Woche schon vorbeten?

Kochwoche 49/2016

Leckereien bei Kay in KW 49

  • Apfelkuchen
  • Seefahrereintopf
  • Champignonrührei mit Kräuterquark dazu Roggenbaguette
  • Pellkartoffeln mit Kräuterquark
  • Bratkartoffeln mit braunen Champignons und Rührei
  • Spitzkohl-Kartoffel-Auflauf 2 x
  • Frische vegetarische Ravioli (fertig gekauft bei Aldi) mit braunen Champignons, roten Zwiebeln und Tomaten – auf dem Instagramfoto oben zu sehen
  • Putengeschnetzeltes mit Pilzen in Sahnesoße mit Fusili 2 x
  • Spaghettini Arrabiatta (Soße von alnatura) mit Mozzarella
  • Bechamelkartoffeln mit Spinat

Fremdgegessen außer Haus

  • Lasagne mit Salat

Ins Haus geliefert bekommen

  • Nix

Vielleicht werden es noch mehr Kochwochen oder Küchenkalender in den nächsten Wochen? Wenn Du mitmachst, lass es mich wissen, damit ich Dich verlinken kann. Aufzählungen mit nur einem Punkt sind so einsam.

Andere Küchenkalender finden sich bei

Kochwoche 48/2016

Spitzkohl-Kartoffelauflauf

Spitzkohl-Kartoffelauflauf

Leckereien bei Kay in KW 48

Fremdgegessen außer Haus

  • Spinatquiche mit Ziegenkäse und Salat
  • Putengeschnetzeltes in Gorgonzolasoße mit Brokkoli und Kroketten

Ins Haus geliefert bekommen

  • Nix

Vielleicht werden es noch mehr Kochwochen oder Küchenkalender in den nächsten Wochen? Wenn Du mitmachst, lass es mich wissen, damit ich Dich verlinken kann. Aufzählungen mit nur einem Punkt sind so einsam.

Andere Küchenkalender finden sich bei

Kochwoche 47/2016

Was war diese Woche auf meinem Teller? Auf Instagram hast Du vielleicht Bilder davon gesehen. Uschi vom Blog Ich tu, was ich kann zeigt jede Woche ihren Küchenkalender. Die Idee hinter meinem Foodblog ist, Rezepte zu sammeln, damit ich mich daran erinnere, was ich heute oder kommende Woche mal wieder kochen könnte. Es geht hier weder um Haute cuisine noch um Food Styling. Es geht darum, nicht immer das gleiche zu essen, sondern Abwechslung in der Küche zu haben.

Meistens schreibe ich Freitagabend einen Einkaufszettel für die Woche, den mein Mann am Samstagmorgen abarbeitet bei Aldi, Kaufland und auf dem Wochenmarkt. Wenn ich gegen 8:30 Uhr aufwache, kommt er gerade nach Hause und hat frisches Roggenbaguette von der Dorfbäckerei A. Kock für mich dabei sowie frische Blumen.

Ja, ich habe ein gutes Leben!

Ab und an kommt ein Einkauf in der Metro dazu, selten kauft jemand von uns unter der Woche noch etwas ein. Gemüse essen wir frisch und aus dem Tiefkühler. Dafür kaufe ich neuerdings bei bofrost ein, seit es meine geliebten extrafeinen Erbsen und TK-Spinat von Iglo nicht mehr bei Kaufland und in der Metro gibt. Sortimentswechsel? Mag ich nicht. Und wenn das Gemüse bis Hausnummer G die Treppen hochgetragen wird für mich, freue ich mich zusätzlich.

Künftig kannst Du hier in der Kochwoche lesen, was bei mir auf den Teller kam. Da ich zweimal pro Tag warm esse, wird das eine ganze Menge … es sind warme Mahlzeiten von Samstag bis Freitag. Zum Frühstück gibt es übrigens von Mo-Fr das gleiche: eine Scheibe Sandwichvollkorntoast mit Nutella und zwölf Mandeln. Zwischenmahlzeiten gibt es keine.

Leckereien bei Kay in KW 47

Fremdgegessen außer Haus

  • Vorspeise Gratinierter Ziegenkäse mit Trüffelhonig und Wintertrüffel auf Tomatencarpaccio
    Hauptgericht Spaghettini Arrabiata mit Scampi
  • Vorspeise Eisbergsalat mit ofenfrischem griechischen Weizenbrot
    Hauptgericht gebratene Zucchini
  • Spinatlasagne

Ins Haus geliefert bekommen

  • Nix

Vielleicht werden es noch mehr Kochwochen oder Küchenkalender in den nächsten Wochen? Wenn Du mitmachst, lass es mich wissen, damit ich Dich verlinken kann. Aufzählungen mit nur einem Punkt sind so einsam.

Andere Küchenkalender finden sich bei

Weißkohl-Kartoffel-Eintopf mit Hackfleisch

Weißkohl-Kartoffel-Hack-Eintopf

Rezept Weißkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln (Eigenkreation)

4 riesige Portionen – vermutlich reicht es für 6 Personen, wenn die nicht so hungrig sind, wie wir es waren ;)

Zubereitung und Zutaten

  • Weißkohl-Kartoffel-Hack-EintopfIn einem großen Bräter 500 g gemischtes Hackfleisch aus Schwein und Rind in Butterschmalz anbraten und zerbröseln.
  • 2 reichlich gehäufte Esslöffel Tomatenmark und 2 gehäufte Teelöffel süßes Paprikapulver unter das Fleisch rühren und anschwitzen.
  • 2 fein gewürfelte Zwiebeln hinzugeben und glasig dünsten.
  • Ablöschen mit 100 ml weißem Portwein, z.B. Delaforce Fine White Port. Alternativ Apfelsaft nehmen, wenn das Gericht alkoholfrei gewünscht ist.
  • 800 g festkochende Kartoffeln waschen und sauber schrubben oder schälen, in mundgerechte Würfel schneiden, dazugeben und kurz andünsten.
  • 1600 g Weißkohl – das Gewicht ist vor dem Putzen gemessen! – entstrunken, die dicken Rippen entfernen, in mundgerechte Würfel schneiden und dazugeben.
  • 1 Liter Wasser angießen und damit den Bratensatz lösen. Wenn die Kartoffeln bereits ansetzen oder das Fleisch nach der Zugabe des Portweins, kann das Wasser auch teilweise schon eher dazu gegeben werden.
  • Mit Pfeffer, etwas Chili aus der Mühle, Salz würzen.
  • 30 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen, ab und an umrühren, bis Kohl und Kartoffeln gar sind.
  • 200 g Schmand unterrühren.

Wer es weniger deftig mit zarterem Kohl und Würzung lieber mag, kann dieses Rezept nehmen: Spitzkohleintopf mit Hackfleisch. Im Winter schmeckt mir die Weißkohlvariante aktuell besser.

Seiten vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 52 53 54 nächste