Quiche mit Babyspinat und Tomaten

Quiche mit Babyspinat und Tomaten bei www.leckerei-bei-kay.de

Babyspinat bei www.leckerei-bei-kay.deBabyspinat bei www.leckerei-bei-kay.deDiese Quiche ist eine Variation der Bärlauch-Tomaten-Quiche.

Nehmt einfach 100 g gewaschenen, in der Salatschleuder getrockneten, grob gehackten Babyspinat anstatt des Bärlauchs und schon bekommt Ihr dieses leckere Essen. Mein Liebster und ich sind uns einig, dass die Quiche mit dem Spinat noch viel besser schmeckt als mit Bärlauch.

Bärlauch-Tomaten-Quiche

Bärlauch-Tomaten-Quiche www.leckerei-bei-kay.de

Sie fragen sich, wo ich um diese Jahreszeit frischen Bärlauch her habe? Aus meiner Tiefkühltruhe! Zur Saison im April oder Mai friere ich immer ein paar kleinere Portionen davon ein. Für Quiches, Pestos oder andere Soßen lässt er sich dann noch ganz gut verwerten.

Rezept Bärlauch-Tomaten-Quiche

3 Portionen als Hauptgericht oder 6-8 Portionen zur Vorspeise
Zubereitungsdauer:1 Stunde + Back- und Auskühlzeit

Zutaten

… für den Teig
175 g Mehl
75 g weiche Butter
30 frisch feingeriebener Parmesan
Salz

für die Füllung
250 g kleine Strauch, Römer- oder Kirschtomaten
2 rote Zwiebeln
2 Esslöffel Olivenöl
Salz
Pfeffer
ca. 80 g Bärlauch
200-250 g. Frischkäse, z.B. das Frischkäsefass natur von Aldi
150 ml Cremefine zum Kochen oder Schlagsahne
3 Eier

Zubereitung

  • Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Mehl, Butter, Parmesan, etwas Salz und ca. 3 Esslöffel kaltes Wasser in einer Küchenmaschine zum Teig verkneten, ggf. mit den Händen nacharbeiten.
  • Den Teig in der einer Tarteform mit Hebeboden oder Kuchen-Springform ausrollen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Ggf. vorher den Boden einfetten – meine Form braucht das Dank funktionierender Antihaftbeschichtung nicht.
    Wichtig: Bis oben zum Rand hin den Teig verteilen.
    Form in den Kühlschrank stellen. Achten Sie darauf, das die Form nicht die Kühlschrankinnenrückseite berührt, damit kein Kondenswasser in die Form läuft.
  • Tomaten gründlich waschen, abtrocknen, halbieren (nicht entkernen).
  • Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebelstreifen im Öl in einer Pfanne glasig dünsten, salzen, pfeffern, vom Herd nehmen.
  • Bärlauch waschen, abtrocken, unschöne Stellen und die Stiele entfernen, in Streifen schneiden.
  • Frischkäse, Cremefine und Eier in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen gut verquirlen. Bärlauch dazu geben, salzen, pfeffern.
  • Form aus dem Kühlschrank nehmen, Zwiebeln auf dem Teigboden verteilen, Eiermischung darüber verteilen, Tomaten mit der Schnittfläche nach oben verteilen.
  • Quiche auf der zweiten Schiene von unten in 45-50 Minuten schön goldfarben backen.
  • 10 min. außerhalb des Ofens abkühlen lassen und noch etwas frischen Pfeffer über die Tomaten geben. Auf dem Foto sehen Sie, wie fest die Eiermasse wird. Ich habe eine Tarteform mit Glas-Hebeboden verwendet, von der Sie auf dem Bild nur noch den Glasboden sehen.

Variationen

Die Quiche schmeckt auch mit frischem Spinat oder Schnittlauch anstatt Bärlauch.

P.S.
Das Rezept ist im Original aus der Zeitschrift Für Sie 09/2011. Ich habe einige Details verändert und ergänzt.