Tomaten-Möhren-Soße für Pasta

Tomaten-Möhren-Soße für Pasta - Leckerei bei Kay

Mit Tomaten und Möhren gibt es viele Rezepte hier, weil ich beides gekocht gerne mag. Weil ich nicht schon wieder Lust auf fruchtige Tomatensoße hatte, ist dieses neue Rezept entstanden. Mein Mitesser und ich sind uns einig, dass es das nicht zum letzten Mal gegeben haben wird.

Tomaten-Möhren-Soße für Pasta - Leckerei bei KayTomaten-Möhren-Soße für Pasta - Leckerei bei KayTomaten-Möhren-Soße für Pasta - Leckerei bei KayTomaten-Möhren-Soße für Pasta - Leckerei bei KayTomaten-Möhren-Soße für Pasta - Leckerei bei KayTomaten-Möhren-Soße für Pasta - Leckerei bei Kay

Rezept Tomaten-Möhren-Soße für Pasta (Eigenkreation)

  • 250 g (das sind etwa 3 mittelgroße) Möhren schälen und würfeln.
  • 500 g reife Tomaten waschen, Strunk kegelförmig herausschneiden, vierteln.
  • 1 große Zwiebel fein würfeln und in 2 Esslöffeln Olivenöl glasig dünsten. Eine Prise getrocknete, gemahlene Chilischoten hinzu geben.
  • Möhrenwürfel hinzugeben und bei hoher Temperatur anschwitzen, sie dürfen etwas Farbe bekommen.
  • 2 Teelöffel braunen Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen.
  • Mit 2 Esslöffeln mildem Balsamico-Essig (alternativ: Portwein) ablöschen und Essig unter Rühren fast vollständig verkochen lassen.
  • Tomatenwürfel hinzugeben, unterrühren, salzen mit geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Ab und an umrühren, damit nichts ansetzt. Nur wenn es etwas ansetzt, etwas Wasser hinzugeben.
  • Mit Zauberstab pürieren, mit Pfeffer und Fleur de Sel abschmecken. Die Soße ist sehr sämig. Wer es lieber flüssiger hat, gibt etwas Wasser hinzu.
  • Zu Pasta mit frischem Basilikum und einem Klecks Créme fraîche servieren.

Mögt Ihr auch so gerne kräftige Pastasaucen?

Möhren-Hackfleisch-Eintopf

Zur Verfügung standen unter anderem 400 g gemischtes Hackfleisch und 700 g leckerere Bio-Möhren. Was könnte man daraus machen? Kartoffelpüree mit Frikadellen und Möhrengemüse als Beilage. Oder doch lieber einen Eintopf? Der Gemüseeintopf mit Hackfleisch von neulich hat mich dazu inspiriert, den einfachen Eintopfweg zu gehen. Zum Glück mag mein Mit-Esser auch gerne Eintöpfe.

Rezept Möhren-Hackfleisch-Eintopf (Eigenkreation)

3 Portionen (OK – wir haben es zu zweit aufgegessen, aber wir hatten echt Hunger …)

  • In einem Bräter oder einer hohen Pfanne 400 g gemischtes Hackfleisch aus Schwein und Rind in Butterschmalz scharf anbraten und zerbröseln.
  • 1 große, fein gewürfelte Zwiebel hinzugeben und glasig dünsten.
  • 700 g Möhren putzen und in kleine Stücke schneiden, mit andünsten.
  • Mit Pfeffer, etwas Chili aus der Mühle, Salz und 1/2 Teelöffel Currypulver würzen.
  • 100 ml. Wasser angiessen und damit den Bratsatz lösen.
  • 200 g Schmand unterrühren.
  • Mit geschlossenem Deckel 8 Minuten köcheln lassen bis die Möhren gar sind.
  • 2 Esslöffel gehackte TK-Petersilie unterrühren.