Gnocchi in Tomaten-Sahnesoße mit Serranoschinken

Gnocchi in Tomaten-Sahnesoße mit Serranoschinken auf www.leckerei-bei-kay.de

Mal habe ich ganz oft nacheinander Lust auf Gnocchi – und dann kann ich sie wochenlang nicht mehr sehen. Da ich selten selbst einkaufe (mein Liebster macht das), denke ich dann auch nicht daran, dass ich dann doch mal wieder welche machen könnte. Letzte Woche hat es mich selbst in den Supermarkt geführt und prompt haben mich die Gnocchi angelacht :) .

Rezept Gnocchi in Tomaten-Sahnesoße mit Serranoschinken (Eigenkreation)

Für 2 große oder 3 normale Portionen

1 große oder 2 kleine Schalotten fein würfeln und mit 1 kleinen gewürfelten frischen Knoblauchzehe in Olivenöl in der einer Pfanne anschwitzen. Mit einer Prise Zucker bestäuben. 250 g halbierte Kirschtomaten dazu geben und bei großer Hitze kurz schwenken. Salzen und pfeffern, eine Prise gemahlene Chilischoten hinzugeben. 200 g Schlagsahne angießen und bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen.

400 g Gnocchi aus dem Kühlregal kurz in Salzwasser garen, mit einer Siebkelle in die Soße befördern, unterheben, mit frischen Basilikumstreifen servieren und noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben.

Dazu 100 g Serranoschinken vom Fettrand befreien, mit den Fingern in mundgerechte Stücke zupfen und auf den Tellerrändern verteilen. Vegetarier lassen den Schinken einfach weg – schmeckt auch ohne.