Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße

Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße

Dieses ist ein Essen für dünne Menschen mit wenig Zeit. Wir haben es trotzdem genossen :) . Spaß bei Seite – Kalorien hat es reichlich, aber lecker ist es mindestens ebenso und außerdem im Handumdrehen fertig.

Rezept Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße (Eigenkreation)

Pasta mit Salsiccia Peperoncino in SahnesoßePasta mit Salsiccia Peperoncino in SahnesoßePasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße350 g Salsiccia Peperoncino* in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und ohne Fett in eine kalte Pfanne legen. Pfanne auf hohe Temperatur erhitzen und die Scheiben von beiden Seiten kross braten. Dabei schrumpfen die Stücke erheblich und es tritt einiges Fett aus.

200 g Nudeln, hier seht Ihr Maccheroni von Barilla, parallel in Salzwasser garen.

Pasta mit Salsiccia Peperoncino in Sahnesoße200 g Schlagsahne zu den Wurstscheiben geben und aufkochen lassen. So lange einköcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Einen guten Esslöffel gehackte TK-Petersilie dazugeben.

Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen, unter die Soße mischen. Ergibt 3 normale oder 2 riesige Portionen.

Fertig!

Ja, Ihr habt richtig gelesen: Es sind an der Soße keine weiteren Gewürze. Vermutlich würde sie sogar ohne die Petersilie schmecken. Es ist kein Salz, Pfeffer oder ähnliches zusätzliches dran. Der ganze Geschmack kommt aus den Würstchen.

Einfacher geht’s nicht, oder?

  1. * Das ist diese scharfe, italienische, mettartige Roh-Wurst, die gerne auch auf Pizza oder in Eintöpfen serviert wird. In Hamburg kann man sie z.B. in der Metro und bei Andronaco kaufen. []