Speckrösti mit gratiniertem Vacherin Mont-d’Or AOP

Werbung

Vacherin Mont-d'Or AOP aus der Schweiz

Speckrösti gratiniert mit Vacherin Mont-d'Or AOP aus der SchweizDiese köstlichen Speckrösti habe ich mit Käse aus der Testaktion der Switzerland Cheese Marketing GmbH (Werbung) hergestellt. Der Käse wurde mir dafür kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Demnächst könnt Ihr hier im Rahmen der Aktion auch noch ein schönes Käsebrett mit hochwertigem Messer gewinnen!

Meine Zubereitung ist in Anlehnung an das Familienrezept von Vincent Tyrode, das in einem Rezeptkalender von Käse aus der Schweiz (Werbung) veröffentlicht wurde. Meine Version ist schlichtweg etwas fettärmer und in der Zubereitung vereinfacht, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tut.

Speckrösti gratiniert mit Vacherin Mont-d'Or AOP aus der Schweiz

Vacherin Mont-d’Or AOP kommt aus dem Jura und wird nur aus heimischer Milch von Oktober bis April in kleinen Dorfkäsereien hergestellt. Der Gürtel aus Tannenrinde und die Tannenholzschachtel geben ihm sein besonderes Aroma. Er riecht sehr intensiv, schmeckt aber sanft würzig-aromatisch.

Rezept Speckrösti mit gratiniertem Vacherin Mont-d’Or
(In Anlehnung an das Familienrezept von Vincent Tyrode)

Für 4 Portionen

Speckrösti gratiniert mit Vacherin Mont-d'Or AOP aus der Schweiz1 kg Kartoffeln mit Schale in Salzwasser gar kochen, abschrecken, ausdampfen lassen, pellen, abkühlen lassen und auf einer Reibe grob reiben.

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und in der Mitte ein Rost einsetzen.

2 Esslöffel Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, 50 g Speckwürfel kurz anbraten, Kartoffeln mit vorsichtig in die Pfanne geben, ca. 10 Minuten bei hoher Temperatur braten, dabei vorsichtig wenden. Würzen mit Pfeffer und Salz.

2 Zwiebeln fein würfeln und in einer kleinen Pfanne mit etwas Butter glasig dünsten. Fein gehackte Rosmarinnadeln von 2 kleinen frischen Zweigen hinzugeben. Würzen mit Pfeffer, edelsüßem Paprika. 50 ml Vollmilch mit einem gehäuften Teelöffel Senf verrühren und zu den Zwiebeln geben, kurz aufköcheln lassen und dann sofort unter die Kartoffelmasse rühren.

Speckrösti gratiniert mit Vacherin Mont-d'Or AOP aus der SchweizSpeckrösti gratiniert mit Vacherin Mont-d'Or AOP aus der SchweizSpeckrösti gratiniert mit Vacherin Mont-d'Or AOP aus der SchweizDie Masse in eine mittelgroße Auflaufform geben, so dass sie mindestens 1 cm hoch ist und bis zum Rand verteilt ist. Etwa 400 g Käse Vacherin Mont-d’Or horizontal halbieren und mit der Rinde nach oben darauf verteilen. Ca. 10 Minuten backen und dann kurz so lange grillen bis der Käse die gewünschte Bräunung hat und leichte Blasen schlägt.

Dazu schmeckt grüner Salat als leichte Beilage.

Ich kann nur sagen: Das war sooo lecker!

Wirsing-Kartoffel-Eintopf mit Speck

Wirsing-Kartoffel-Eintopf bei www.leckerei-bei-kay.de

Rezept Wirsing-Kartoffel-Eintopf mit Speck (Eigenkreation)

3 große oder 4 normale Portionen

  • Wirsing-Kartoffel-Eintopf bei www.leckerei-bei-kay.deIn einem Bräter oder einer hohen Pfanne 200 g  Würfel von magerem, durchwachsenem Speck mit 1 großen, fein gewürfelten Zwiebel braten, bis der Speck kross und die Zwiebel braun gedünstet ist.
  • 6 mittelgroße Kartoffeln waschen und sauber schrubben oder schälen, in mundgerechte Würfel schneiden, dazugeben und kurz anbraten.
  • 1 mittelgroßen Wirsingkohl vierteln, entstrunken, in Stücke schneiden, hinzugeben und leicht zusammen fallen lassen.
  • Gemüsebrühe angießen, so dass alles ganz knapp bedeckt ist (200 bis 400 ml), umrühren.
  • Mit Pfeffer, etwas Chili aus der Mühle, Salz würzen.
  • Mit geschlossenem Deckel 10-12 Minuten köcheln lassen, umrühren, weiter kochen, bis die Kartoffeln gar sind.

Schmeckt auch aufgewärmt am kommenden Tag noch lecker.

Nudeln mit Speck und Lauchzwiebeln

Rezept Nudeln mit Speck und Lauchzwiebeln (Eigenkreation)

für 2 große Portionen

  • 250 g Spiralnudeln in Salzwasser bissfest kochen.
  • 90 g durchwachsenen Speck von Schwarte und Knorpeln befreien, würfeln. Auf dem Foto sehen Sie ein schönes Stück durchwachsenen Speck von meinem Lieblingsschinkenhändler Schinken-Wolf. Schinken-Wolf hat einen Stand auf dem Wochenmarkt in Neugraben und verkauft im Familienbetrieb besonders leckeren Schinken, Speck, Würstchen etc.
    Frau Wolff weiß inzwischen auch schon, dass ich für ihre Begriffe eher kleine Mengen kaufe und immer mageren Speck mit ohne oder nur wenig Knorpel möchte. Klappt meistens!
    Das Stück auf dem Foto hat 280 g. Den Rest habe ich ebenso gewürfelt und in zwei Portionen eingefroren. Mit EUR 1,90 pro 100 g ist der Speck auf dem Markt übrigens wesentlich billiger als eingepackter in Scheiben z.B. von Tulip bei Kaufland. Weiterer Vorteil: Hier sehe ich, was drin und dran ist und er schmeckt um Welten besser – gar kein Vergleich zum Industrieprodukt.
  • Speck in der Pfanne kross braten. Ggf. etwas Olivenöl hinzugeben.
  • 1 Bund Lauchzwiebeln putzen, in Ringe schneiden und dunkelgrüne Teile entsorgen und mit etwas Olivenöl zum Speck in die Pfanne geben und dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nudeln abgießen und mit etwas Kochwasserrest in die Pfanne geben.
  • Ein Stückchen Parmesan reiben, darüber geben, umrühren, genießen!

Nudeln mit Erbsen-Speck-Soße

Rezept Nudeln mit Erbsen-Speck-Soße (Eigenkreation)

2 Portionen

Schnell gekocht und schnell gegessen – das ist eins meiner Lieblingsrezepte. Vielleicht würde es auch für 3 Personen reichen, wenn ich nicht immerzu so hungrig wäre …

250 g Nudeln, z.B. Bavette von Barilla, in Salzwasser bissfest kochen. 1 rote Zwiebel pellen, halbieren, in Streifen schneiden und in Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen. 50 g durchwachsenen, mageren Speck würfeln und zu den Zwiebeln geben. Etwa 4 Minuten knusprig braten.

Mit 5 Esslöffeln Nudelkochwasser ablöschen.150 g junge, extra-feine TK-Erbsen und 200 g Cremefine zum Verfeinern (oder Schmand) hinzugeben, kurz aufkochen. Würzen mit Salz, Pfeffer, 2 gehäuften Teelöffeln frisch gemahlenen Italienischen Kräutern und einem Spritzer Zitronensaft.

Nudeln abgießen und ganz schnell zur Soße geben. Es darf ruhig noch Restkochwasser zwischen den Nudeln sein – nicht zu gründlich abtropfen lassen. Nudeln mit der Soße vermengen und 30 g frisch geriebenen Parmesankäse unterheben.

Und jetzt: Genießen!

Nachtrag 24. September 2012

Am Wochenende gab es eine Variation mit grünen Tagliatelle, Sahne und normalen Zwiebeln.

War auch sehr lecker!

Spitzkohl-Speck-Pfanne mit Kartoffelpüree

Rezept Spitzkohl-Speck-Pfanne (Eigenkreation)

für 2 hungrige Personen oder 3 normale Portionen

750 g Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und in Streifen mit einer Breite von etwa 5 mm schneiden. Das Gewicht des Spitzkohls bezieht sich auf die brauchbaren Blätter und Strunk, wie auf dem Foto zu sehen. Im Moment gibt es gerade schönen Spitzkohl aus Portugal auf dem Markt.

1 fein gewürfelte Zwiebel mit 60 g durchwachsenen, mageren Speckwürfeln in Olivenöl in einer großen Pfanne kross bräunen. Spitzkohl und evtl. noch etwas Olivenöl hinzugeben.

100 ml Wasser angießen, aufkochen, mit Fleur de Sel-Salz und Pfeffer aus der Mühle mehrfach umrühren. Der Spitzkohl braucht maximal 5 Minuten, um knackig-gar zu sein.

Rezept Kartoffelpüree (Eigenkreation)

Für das Kartoffelpüree habe ich einfach nur schnell 600 g Kartoffeln in Salzwasser 20 Minuten gegart, abgegossen und mit 125-150 ml. Vollmilch zerstampft und mit Pfeffer, Salz, frisch geriebener Muskatnuss und Olivenöl abgeschmeckt.

Tipps

In diesem Fall habe ich für das Püree Olivenol anstatt Butter verwendet, weil es so geschmacklich noch besser zum Gemüse passt, da es mit Olivenöl gebraten wurde.

Wenn Sie das Püree gleich essen wollen, kann die Milch ruhig kalt sein. Wenn Sie es erst einige Zeit später servieren wollen, würde ich die Milch erwärmen, weil das Püree dann heißer bleibt. Geben Sie die Milch schrittweise hinzu, damit Sie Kartoffelpüreekonsistenz besser steuern können.

Seiten vorherige 1 2 3 nächste