Spaghetti Bolognese à la Mama

Bolognesesosse à la Mama www.leckerei-bei-kay.de

Die Zubereitung dieser Bolognesesoße ist anders als meistens bekannt. Das Hackfleisch wird nicht krümelig gebraten, sondern zu einer Art Frikadellen- oder Hackbratenmasse verarbeitet und dann in großen Stücken gebraten, bevor es dann wieder zerteilt wird. Durch das intensive Würzen und Braten des Hackfleischs bekommt die Soße den besonderen Geschmack.

Rezept Bolognese à la Mama
(Eigenkreation meiner Familie)

15 Portionen zum Kochen auf Vorrat + Spaghetti oder andere Nudeln, z.B. Fussili

Zutaten

1 kg gemischtes Hackfleisch
500 ml passierte Tomaten
1600 g stückige Tomaten aus der Dose
4 große Zwiebeln, mittelfein gewürfelt
8 ganz leicht gehäufte Esslöffel Semmelbrösel (Paniermehl)
4 Eier
100 ml roter Portwein, z.B. Delaforce fine ruby port
(plus ein kleines Gläschen davon für die Köchin)
Reichlich Olivenöl zum Anbraten

Gewürze nach Belieben

Pfeffer
Salz
4 Teelöffel Zucker
Gemahlene Chilischoten, alternativ Cayennepfeffer
1 gestrichenen Teelöffel Sambal Oelek
Rosenpaprikagewürz, scharf
Paprikagewürz, edelsüß
2 Esslöffel Italienische Kräuter, getrocknet, frisch in der Gewürzmühle gemahlen oder gemörsert
2 Esslöffel Oregano, getrocknet
1 gehäufter Teelöffel frischer Rosamarin, gehackt
Evtl. Gemüsebrühepulver

Zubereitung

  • Hack aus dem Kühlschrank nehmen und in eine große Rührschüssel geben.
  • Salz, Pfeffer, Chili, Rosenpaprika, Rosmarin, ein Esslöffel Oregano und ein Esslöffel Italienische Kräuter hinzugeben.
  • Zwiebelwürfel und Eier hinzugeben. Kurz mit dem Knethaken des Mixers oder Küchenmaschine verrühren. Paniermehl hinzugeben, alles sehr gut verkneten.
  • Reichlich Olivenöl in einem großen Bräter (ich nehme dafür von Le Creuset den La Marmite in 32 cm mit 7 Litern Füllmenge) erhitzen. In drei bis vier Portionen das Hack scharf von zwei Seiten wie Frikadellen anbraten und grob mit dem Pfannenwender zerteilen. Sollten Ihnen beim Anbraten Zwiebelstückchen schwarz werden, zupfen Sie die bitte raus, weil sie bitter schmecken und der bittere Geschmack sich sonst leicht in der ganzen Soße ausbreitet.
  • Wenn die ganze Hackmasse angebraten ist, alles wieder in den großen Topf geben, mit Portwein ablöschen, leicht einkochen, Tomatenstücken und passierte Tomaten dazu geben. Salzen, Zuckern, Pfeffern aufkochen lassen.
  • Mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze mindestens eine Stunde köcheln lassen. Zwischendurch umrühren, damit nichts ansetzt.
  • Zum Schluss mit Zucker, Pfeffer, Paprika, Salz und restlichen Trockengewürzen abschmecken und noch mindestens 15 min. köcheln lassen. Wenn die Soße noch nicht scharf genug schmeckt, mit Sambal Oelek würzen. Wenn Sie Ihnen zu farblos schmeckt und genug Salz drin ist, etwas Gemüsebrühepulver hinzugeben. Geschmacksverstärker helfen halt doch … Wenn sie dann zu salzig geworden sein sollte, ggf. mit etwas heißem Wasser verdünnen.

Variationen

Sie können auch frischen Knoblauch mit verarbeiten. Ich lasse ihn wegen des Geruchs weg, weil ich die Soße auch vor Kundenterminen spontan essen können möchte.

Getrocknete Tomaten in Öl in kleine Würfel geschnitten machen sich auch gut in der Soße. Entweder Sie geben sie schon in die Hackmasse oder erst nach dem ganzen Anbraten kurz vor den stückigen Tomaten hinzu.

Anstelle von Portwein können Sie auch Rotwein nehmen. Ich ziehe Portwein vor, weil seine Süße zu den Tomaten hervorragend passt.

Ich koche diese Soße gerne in so großer Menge, weil sie sich gut in Einzelportionen einfrieren lässt und beim Auftauen und Erhitzen in der Mikrowelle keinen Schaden nimmt. So habe ich immer eine leckere Soße zur Hand und brauche mir nur schnell Pasta dazu zu kochen. Mit Spaghetti von Barilla vermischt kann das dann so lecker aussehen:

Spaghetti Bolognese à la Mama www.leckerei-bei-kay.de

Weitere Rezepte mit ähnlichen Zutaten

Hackfleischeintopf mit Tomaten und Paprika
Paprikaeintopf mit Hackklößchen nach Seefahreropa Willi
Tomaten-Hacksoße zu Pasta

Bärlauch-Tomaten-Quiche

Bärlauch-Tomaten-Quiche www.leckerei-bei-kay.de

Sie fragen sich, wo ich um diese Jahreszeit frischen Bärlauch her habe? Aus meiner Tiefkühltruhe! Zur Saison im April oder Mai friere ich immer ein paar kleinere Portionen davon ein. Für Quiches, Pestos oder andere Soßen lässt er sich dann noch ganz gut verwerten.

Rezept Bärlauch-Tomaten-Quiche

3 Portionen als Hauptgericht oder 6-8 Portionen zur Vorspeise
Zubereitungsdauer:1 Stunde + Back- und Auskühlzeit

Zutaten

… für den Teig
175 g Mehl
75 g weiche Butter
30 frisch feingeriebener Parmesan
Salz

für die Füllung
250 g kleine Strauch, Römer- oder Kirschtomaten
2 rote Zwiebeln
2 Esslöffel Olivenöl
Salz
Pfeffer
ca. 80 g Bärlauch
200-250 g. Frischkäse, z.B. das Frischkäsefass natur von Aldi
150 ml Cremefine zum Kochen oder Schlagsahne
3 Eier

Zubereitung

  • Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Mehl, Butter, Parmesan, etwas Salz und ca. 3 Esslöffel kaltes Wasser in einer Küchenmaschine zum Teig verkneten, ggf. mit den Händen nacharbeiten.
  • Den Teig in der einer Tarteform mit Hebeboden oder Kuchen-Springform ausrollen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Ggf. vorher den Boden einfetten – meine Form braucht das Dank funktionierender Antihaftbeschichtung nicht.
    Wichtig: Bis oben zum Rand hin den Teig verteilen.
    Form in den Kühlschrank stellen. Achten Sie darauf, das die Form nicht die Kühlschrankinnenrückseite berührt, damit kein Kondenswasser in die Form läuft.
  • Tomaten gründlich waschen, abtrocknen, halbieren (nicht entkernen).
  • Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebelstreifen im Öl in einer Pfanne glasig dünsten, salzen, pfeffern, vom Herd nehmen.
  • Bärlauch waschen, abtrocken, unschöne Stellen und die Stiele entfernen, in Streifen schneiden.
  • Frischkäse, Cremefine und Eier in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen gut verquirlen. Bärlauch dazu geben, salzen, pfeffern.
  • Form aus dem Kühlschrank nehmen, Zwiebeln auf dem Teigboden verteilen, Eiermischung darüber verteilen, Tomaten mit der Schnittfläche nach oben verteilen.
  • Quiche auf der zweiten Schiene von unten in 45-50 Minuten schön goldfarben backen.
  • 10 min. außerhalb des Ofens abkühlen lassen und noch etwas frischen Pfeffer über die Tomaten geben. Auf dem Foto sehen Sie, wie fest die Eiermasse wird. Ich habe eine Tarteform mit Glas-Hebeboden verwendet, von der Sie auf dem Bild nur noch den Glasboden sehen.

Variationen

Die Quiche schmeckt auch mit frischem Spinat oder Schnittlauch anstatt Bärlauch.

P.S.
Das Rezept ist im Original aus der Zeitschrift Für Sie 09/2011. Ich habe einige Details verändert und ergänzt.

Salat mit Ziegenfrischkäse und Parmaschinken

Römersalat mit Ziegenfrischkäse, Parmaschinken, Toomaten und Pinienkernen www.leckerei-bei-kay.de

Rezept Salat mit Ziegenfrischkäse und Parmaschinken (Eigenkreation)

3 Portionen zum sofortigen Verzehr

Zutaten

3 kleine Römersalate
150 g Parmaschinken, hauchdünn geschnitten, oder luftgetrockneten Schinkenspeck
200 g Ziegenfrischkäserolle
15 Kirschtomaten
1 Schalotte
3 Esslöffel Pinienkerne

Pfeffer, frisch gemahlen,
Salz
Olivenöl
Himbeeressig
Crema di Balsamico
Flüssiger Honig
1 Messerspitze mittelscharfer Senf

Zubereitung

  • Salat gründlich kalt waschen, ausschütteln, den Strunk entfernen, Salatblätter in kleine Stücke schneiden und in einer Salatschleuder trocken schleudern.
  • Sieb mit dem Salat bei Seite stellen. Schüssel der Salatschleuder ausspülen und abtrocknen. In der Schüssel mit einer Gabel das Dressing verrühren aus Olivenöl, Himbeeressig, Senf, Pfeffer, Salz und Honig. Ich bevorzuge 3 Teile Öl, 1 Teil Essig und relativ viel Honig. Probieren Sie aus, wie es Ihnen am besten schmeckt, und wie viel Dressing sie haben möchten. Um als Dressing eine schöne Emulsion zu bekommen, halten Sie die Schüssel am besten schräg und bewegen die Gabel so hin und her, als ob Sie Rührei verquirlen. Abschmecken und bei Seite stellen.
  • Schalotte schälen und sehr fein würfen. Geben Sie die Schalotte zum Dressing, rühren sie kurz unter und geben dann sofort den Römersalat dazu. Gut umrühren. So kann das Dressing sich gut mit dem Salat verbinden. Römersalat wird nicht so schnell dressingschlapp – keine Sorge.
  • Tomaten gründlichen waschen, abtrocken, halbieren und entkernen.
  • Salat auf flachen Esstellern verteilen. Tomaten am Rand verteilen.
  • Ziegenkäse in Scheiben schneiden und halbieren oder gleich stückchenweise abbrechen, auf dem Salat verteilen.
  • Parmaschinken vom Fettrand befreien und zerzupft auf dem Salat zwischen dem Käse verteilen.
  • Römersalat mit Ziegenfrischkäse, Parmaschinken, Toomaten und Pinienkernen www.leckerei-bei-kay.dePinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten – auf keinen Fall aus den Augen lassen – lieber zu oft wenden als zu wenig – auf keinen Fall verbrennen lassen – auf dem Salat locker verteilen. Die Pinienkerne sind sehr heiß – nicht mit den Fingern anfassen – Verbrennungsgefahr. Wer sie nicht heiß auf den Salat geben mag, lässt sie kurz auf einem Küchentuch abkühlen.
  • Tomaten und Ziegenfrischkäse pfeffern, Tomaten salzen.
  • Crema di Balsamico großzügig auf den Tellern verteilen. Das mache ich nicht, weil es hübsch ist oder mal modern war, sondern weil es mir schmeckt! Und bei mir kommt das Zeug auch nicht überall dran oder drauf, sondern nur auf Salat.

Dazu passt

Frisches Baguette

Sonst noch

Wenn Ihnen der Ziegenfrischkäse zu streng schmeckt, probieren Sie eine andere Sorte. Er schmeckt von jedem Hersteller anders – von ganz mild bis sehr streng. Vegetarier lassen den Parmaschinken weg und nehmen mehr Käse.

Ähnliches Rezept, das Ihnen auch gefallen könnte

Eichblattsalat mit Champignons, Ziegenfrischkäse und Rohschinken

Einfacher Tomatensalat

Tomatensalat www.leckerei-bei-kay.de

Wenn Sie beim Kochen ein paar Tomaten über haben – zum Beispiel von der leckeren Tomaten-Focaccia – machen Sie einfach einen schnellen Tomatensalat daraus:

  • Tomaten würfeln.
  • Eine kleine gewürfelte Zwiebel hinzugeben.
  • Sonnenblumenöl oder Olivenöl – je nach persönlicher Vorliebe – großzügig darüber verteilen.
  • Pfeffern, salzen und eine Prise Zucker hinzugeben.
  • Wer mag, fügt noch zerzupfte Basilikumblätter hinzu.
  • Umrühren – schon fertig!

Schnell essen, damit das Salz nicht noch mehr Feuchtigkeit aus den Tomaten zieht und sie mehlig werden lässt.

Diesen Salat hat mein Liebster sich zubereitet.

Tomaten-Focaccia

Werbung mit Affiliate Link

Tomaten-Foccacia www.leckerei-beikay.de

Diese fantastische Focaccia ist nach dem Rezept von Nicole Stich aus ihrem Kochbuch “delicious days”:

(Affiliate Link auf dem Cover)

Tipp von mir zur Schüssel

Wer keine Schüssel mit Deckel hat, kann eine einfache Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken. Zusätzlich lege ich trotzdem noch ein Geschirrhandtuch lose als Decke drüber.

Tipp zum Gehenlassen des Teigs

Bei mir werden Hefeteige nicht schön, wenn ich sie bei Raumtemperatur gehen lassen – egal, wie warm es bei mir gerade ist. Dieser Teig geht zwar mindestens 6 Stunden im Kühlschrank – muss danach aber noch 1-2 bei warmer Temperatur weitergehen. Die Autorin empfiehlt Zimmertemperatur. Bei mir geht der Teig dann nicht mehr deutlich sichtbar auf. Daher nehme ich eine Schüssel aus Metall zum Gehen, damit ich den Teig damit die letzten 1-2 Stunden im Ofen gehen lassen kann. Dazu heize ich den Ofen auf 50° ein, stelle ihn dann aus und die Schüssel kommt auf einen Rost in der 2. oder 3. Einschubstufe. Die Folie und das Geschirrtuch bleiben dabei auf der Schüssel. Das mache ich mit jedem Hefeteig so und es bisher immer bestens geklappt. Wichtig ist dabei nur, dass die Schüssel die Ofentemperatur verträgt – eine meiner Plastikrührschüsseln hat es vor vielen Jahren beim ersten Versuch damit an der Unterseite dahingerafft.

Tomaten-Foccacia auf dem Blech www.leckerei-beikay.de

Ich verwende kein normales Blech, weil das Öl bei mir im ersten Versuch den Ofen sehr vollgespritzt hat. Ein tiefes Obstkuchenblech oder so eine Aluform funktioniert auch – nur wird die Focaccia darin von unten leider nicht ganz so kross, wie auf einem flachen Blech.

Wenn Sie noch Tomaten über haben, machen Sie einfach einen schnellen Tomatensalat daraus!

Das ist definitiv die leckerste Focaccia, die ich bisher gegessen habe!

Seiten vorherige 1 2 3 4 5