Dekoidee: Servietten & Menükarten

Servietten dekoriert mit Masking Tape und Menükarten

Servietten dekoriert mit Masking Tape und MenükartenWeihnachten ist zwar vorbei, aber die nächste Tischdekorationsmöglichkeit für Gäste kommt bestimmt! Nachdem es in 2012 Rollen aus Transparentpapier mit dem Menü als Serviettenhalter gab, habe ich in 2013 die Leinenservietten zu einer Tasche gefaltet. Weil mir die weißen Servietten zu schlicht waren, habe ich einfach Masking Tape aus Papier an den Rand geklebt und damit auf der Rückseite etwa 20 cm über den Rand hinweg den gefalteten Teil gleichzeitig etwas fixiert. In die Tasche habe ich das ausgedruckte Menü gesteckt. Dazu habe ich einfach Leinenpapier bedruckt. Da ich die Namen der Gäste auf jeder Menükarte eingedruckt habe, sind es gleichzeitig Platzkarten.

Achtung: Daran denken, Masking Tape vor dem Waschen komplett wieder abziehen, damit nichts verfärbt wird. Ging bei mir rückstandsfrei.

Wie dekoriert Ihr Servietten für Gäste am liebsten?

Ausprobiert: Zimtgebäck mit Schokolade

Zimtgebäck mit Schokolade bei www.leckerei-bei-kay.de

Eine Freundin ist traurig, die Nachbarin verdiente noch ein Goodie fürs Haushüten im Urlaub und ich hatte einen spontanen freien Tag. Was liegt da näher, als sich an das aktuelle Plätzchenheft aus der Brigitte zu machen? Nichts!

Das Zimtgebäck mit Schokolade hat mich schon beim Blättern angelacht und die Zutaten dafür habe ich alle im Haus. Butter, Ei, Puderzucker, Mehl, Zimt und Kuchenglasur gehören bei mir zur Standardausttattung. Eigentlich ist es ein einfacher Rührkuchenteig ohne die Milchzugabe und mit Zimt. Kinderleicht. Geschmacklich erinnern die Kekse an Bärenpfötchen. Lecker!

Praxistipps

  • Zimtgebäck mit Schokolade bei www.leckerei-bei-kay.deFür meinen Geschmack wäre mehr Zimt als ein schwach gehäufter Teelöffel besser. Die Zimtnote ist seeehr dezent.
  • Wer keine Lust auf das Spritztütengequetsche hat, kann auch mit Hilfe von 2 Teelöffeln Klecke aufs Blech setzen. Geht schneller und sieht auch OK aus.
  • Zimtgebäck mit Schokolade bei www.leckerei-bei-kay.deDer Teig verläuft beim Backen ziemlich. Die Kekse verdoppeln sich in der Fläche mindestens. Also guten Abstand dazwischen lassen.
  • Zum Verzieren die Kekse auf dem Backpapier schön eng zusammen schieben, damit nicht so viel Glasur daneben geht, wenn man wie ich einfach mit der lockeren Hand die Glasur über alles verteilt und nicht Keks, für Keks, für Keks verziert.

Hier geht es zum Originalrezept

http://www.brigitte.de/premium/plaetzchen-extra-2013-1182639/ (kostet Geld für Nicht-Abonnenten. Gibt es aber später bestimmt auch wieder auf der normalen Webseite zu sehen)

P.S. Wegen der LSR-Debatte blockiere ich derzeit einige Links zu Verlagen. Bitte ggf. den Link in den Browser kopieren und dort direkt lesen.