Der Jode Wing – Hauptsache lecker!

Werbung zum Trinken

 Jode Rude Wing von BUERO ZOCKOLL – PRODUKTE Carla ZockollHier im Foodblog geht es um unkomplizierte Gerichte, die einfach und einigermaßen schnell zu kochen sind. Pragmatismus macht mir in vielen Bereichen das Leben leicht. Bei Wein habe ich schon höhere Ansprüche – aber auch die (zumindest noch …) geerdet geblieben. Daher finde ich die Idee von Carla Zockoll (Werbung) klasse, einfach einen roten und einen weißen Wein kreieren zu lassen, der mit und ohne Essen und zu (fast) jedem Anlass passt. Einfach einen guten Wein halt – oder wie der Kölner (so sagte man mir) sagt: einen jode Wing.

Auf dem Foto seht Ihr die Flasche, die ich zur Verkostung als PR-Muster erhalten habe. Mir hat sie gemundet und ich habe auch schon einen sehr gelungenen Abend bei Freunden verbracht, an dem der Wein ausgeschenkt wurde. Er ist übrigens sehr gut verträglich. Da geht auch ein Glas mehr …

Aktuell wird der Wein nur im Kölner Raum mit PLZ 5… vertrieben. Ansonsten könnte ich mir eine Order gut vorstellen. Alles dazu findet Ihr auf JODE WING (Werbung).

PS

In meinem anderen Blog meyrose. fashion, beauty & me habe ich Euch im Sommer schon mal Geschirrtücher von Carla Zockoll, die bei Dawanda (Werbung) über bz-produkte zu bekommen sind, vorgestellt. Die Idee finde ich auch immer noch klasse.

Poulet au Riesling und Restessen

Poulet au Rielsing bei www.leckerei-bei-kay.de

Poulet au Rielsing bei www.leckerei-bei-kay.deDas köstliche Hühnchen in Riesling-Sahne-Soße ist nach einem Rezept aus der Zeitschrift BRIGITTE – Ausgabe 8/2013. Der Zeitschriftenausriss lag schon länger in der Küche und am letzten Wochenende hatte ich Lust das zu probieren. Es war zum Reinlegen lecker.

Unsere Hähnchenkeulen hatten zwar nur 250 anstatt 300 g, aber wir habe des trotzdem zu zweit geschafft, obwohl es laut Rezept für 4 reichen soll. Das kenne ich aber schon … Zu unserer Verteidigung kann ich anbringen, dass ganz viel Soße über war… Als Beilage anstatt des empfohlenen Baguettes hatten wir Risi-Pisi vom Vortag mit Curry. Das passte sehr gut dazu.

Farfalle mit Soßenresten und frischen Erbsen

Rest vom Poulet au Rielsing mit Pasta bei www.leckerei-bei-kay.de

Die restliche Soße reichte am nächsten Tag für zwei große Portionen Nudeln, die ich mit Erbsen zusammen gekocht habe. Das war fast genauso lecker wie am Vortag mit dem Fleisch – eher anders als weniger gut. Da habe ich dann auch an die Petersilie gedacht, die ich vorher vergessen habe…

Hier geht es zum Originalrezept

http://www.brigitte.de/rezepte/poulet-au-riesling-10546790.html

P.S. Wegen der LSR-Debatte blockiere ich derzeit einige Links zu Verlagen. Bitte ggf. den Link in den Browser kopieren und dort direkt lesen.